Anzeige

Neuer Chef bei iq media marketing: Verlagsgruppe Handelsblatt holt Stefan Knieß in die Geschäftsführung

Die Verlagsgruppe Handelsblatt holt Stefan Knieß an die Spitze der iq media marketing GmbH
Die Verlagsgruppe Handelsblatt holt Stefan Knieß an die Spitze der iq media marketing GmbH

Die Verlagsgruppe Handelsblatt holt Stefan Knieß , 49, in die Geschäftsführung der Vermarktungstochter iq media marketing GmbH. Der Noch-Agenturmanager zeichnet ab 1. August 2016 für die Printvermarktung mit Titeln wie Handelsblatt, WirtschaftsWoche und Die Zeit verantwortlich.

Anzeige
Anzeige

Vor seinem Wechsel zu der Vermarktungstochter stand Knieß elf Jahre an der Spitze von Agenturen aus dem Netzwerk der britischen WPP Group. Zuletzt leitete er als Deutschland-Chef Geometry Global, die Kunden wie Coca-Cola, Converse und Volkswagen betreut. Davor war er u.a. als Geschäftsführer der Mediaagentur Crossmedia für den Aufbau des Digitalbereichs verantwortlich und gründete mit Crossolution seine eigene Kommunikationsagentur. Begonnen hat der Diplom-Kaufmann seine Karriere als Strategischer Planer bei der Werbeagentur Grey in Düsseldorf, bevor er auf Kundenseite ins Marketing bei Mars wechselte.

„Die Herausforderung, eine Führungsaufgabe in einem neuen Umfeld mit einem leistungsstarken und innovativen Markenportfolio zu übernehmen, ist extrem spannend“, so Knieß. „Ich freue mich sehr darauf, mit meinen Erfahrungen in Teamführung, Organisationsentwicklung und strategischer Markenkommunikation neue Wachstumsimpulse für die iq media zu setzen.“ Die Freude liegt offenbar auch auf Verlagsseite: „Er wird unsere Rolle als Innovationstreiber weiter ausbauen und die Weichen für eine intelligente, zukunftsweisende Vermarktung stellen“, sagt Frank Dopheide, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Anzeige

Stefan Knieß bildet gemeinsam mit Christian Herp die Geschäftsführung der iq media marketing. Christian Herp verantwortet darüber hinaus die Digitalvermarktung, die in der eigenständigen iq digital media marketing gebündelt ist. An iq digital sind neben der Verlagsgruppe Handelsblatt auch Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung Verlag sowie Die Zeit beteiligt.

MEEDIA gehört zur Verlagsgruppe Handelsblatt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*