Anzeige

„Beschleunigungseffekt für Gerüchte“: De Maizière warnt vor Verbreitung von Falschinfos in sozialen Medien

Facebook-Twitter-De-Maiziere.jpg

Innenminister Thomas de Maizière hat nach dem Münchner Amoklauf davor gewarnt, Fehlinformationen über soziale Netzwerke zu verbreiten. "Zahlreiche Meldungen über weitere Schießereien in München haben sich als falsch herausgestellt und haben die Polizei in erheblichem Umfang beschäftigt", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Anzeige
Anzeige

„Ich kann hier nur zur Besonnenheit aufrufen.“ Er zeigte sich besorgt über den „Beschleunigungseffekt für Gerüchte und Falschmeldungen“, der von sozialen Medien in der Amoknacht ausgegangen sei. „So etwas beeinträchtigt am Ende auch die Effektivität der polizeilichen Arbeit und bindet Kräfte, die an anderer Stelle gebraucht würden.“

Der Minister verwies auf das deutsche Strafrecht, das den Missbrauch von Notrufen und die Behinderung von Rettungsmaßnahmen unter Strafe stellt. De Maizière rief die Bürger aber auch dazu auf, die Sicherheitsbehörden bei der Verhinderung von Amokläufen zu unterstützen. In der Bevölkerung solle der eine auf den anderen Acht geben und im Zweifel den Sicherheitsbehörden „mal einen Hinweis“ geben.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Vielleicht liegt das auch ein gaaaaaaaaaaaz klein bißchen an der Desinformation der Junta und ihrer Soldlügner in der gleichgeschalteten agitprop-Presse?

    Bis heute hat man nur am Rande davon gehört, daß der Schütze in München an der Schule von Türken schikaniert wurde, weil er als Iraner einer anderen Glaubensrichtung angehörte als die üblichen Verdächtigen auf deutschen Schulhöfen.
    Natürlich klar, den sonst käme ja raus, daß hier ein fremder Religionkrieg in einer deutschen Innenstadt ausgetragen worden ist.
    Und vor allem müßte die Misere dann zugeben, daß Korandertaler nicht einmal untereinander klarkommen.
    Es könnte nicht deutlicher warden, daß die „Integration“ samt dem ganzen mullikulli Schwachsinn endlich in die Tonne gehört, weil schon vor 30 Jahren im Ansatz gescheitert.

  2. »„Beschleunigungseffekt für Gerüchte“: De Maizière warnt vor Verbreitung von Falschinfos in sozialen Medien«

    Dieser Herr als „Mai-Zierde“ glaubt doch auch im Monat Juli hoffentlich nicht selbst diesen Mist, den er da absondert. Sonst wär’s wirklich ein pathologischer Fall für die Klapse.

    Apropos Klapse: Insbesondere von den zugewanderten SYRISCHEN Kulturbereicherern konnte man bisher den Politikeraussagen zufolge annehmen, daß meist nur hochgebildete Kinderärzte den Weg zu uns finden. Betrachtet man jetzt die Aussagen, daß es sich bei den syrischen Attentätern immer nur um bekloppte Einzelfälle mit Waffelschaden handelt, muß die Frage erlaubt sein, ob „einen an der Klatsche zu haben“ zwingende Voraussetzung für ein (syrisches) Medizinstudium und anschließender Ausreise nach Deutschland ist? (Schwer vorstellbar!)

    Betrachtet man die Geschehnisse in München, stellt sich die Frage, wie eine einzelne – angeblich bekloppte – Person nahezu gleichzeitig an so vielen verschiedenen Orten für Aufruhr sorgen konnte. Und weshalb braucht man für eine einzige Person mit Dachschaden derart viele Sicherheitskräfte aus wie vielen verschiedenen (Spezial-) Einheiten aus dem IN – und AUSLAND? Für wie dumm hält man eigentlich die Bevölkerung? Oder wird hier eigenes Hirnvermögen generell anderen Personen unterstellt? Dann müßte ja über Diskriminierung nachgedacht werden.

    Liebe „Mai-Zierde“: Richten Sie Ihre Warnungen bitte an die offenbar maulkorbverhangenen Systemmedien, verbunden mit der Aufforderung, sich endlich neutraler und vor allem wahrheitsgemäßer Berichterstattung zuzuwenden. Das verlogene Geschwafel aus Politik und ihrer Witz-Marionetten glauben sowieso immer weniger Menschen, es wirkt nur noch als starkes Vomitivum!

  3. Hätte der Mann in seiner Funktion als Innenminister, so fern er seinen Job ernst nimmt, nach dieser Serie von Toten nicht etwas besseres zu tun, als in Facebook zu stöbern? Oder die alte Leier von den Videospielen, die schon vor 20 Jahren nicht gestimmt hat wieder auszupacken? – Nicht, wenn man weiß, dass die versiffte Regierung eine Umerziehungsagenda hat. Wir sollen uns an Attentate gewöhnen fordert der Psychologe Andreas Zick von der Uni Bielefeld, “ Hohe Zahl psychisch erkrankter Flüchtlinge“ schreibt FAZ. Im Mainstream nichts von Terrorismus aber ellenlang davon, das das eigentliche Problem das Internet sei. So sei es.

  4. „De Maizière rief die Bürger aber auch dazu auf, die Sicherheitsbehörden bei der Verhinderung von Amokläufen zu unterstützen. In der Bevölkerung solle der eine auf den anderen Acht geben und im Zweifel den Sicherheitsbehörden „mal einen Hinweis“ geben.“

    Es wäre in erster Linie die Aufgabe von Lachnummer DeMisere und anderer Diäten-Grabscher, allen voran der Frau mit dem herunterhängen Gesicht, bei
    der Verhinderung von Terror/Amokläufen an vorderster Front zu stehen!

    Diese Leute, welche sich anmaßen über die Bevölkerung zu herrschen, begünstigen, durch nicht Beachtung aller bestehenden Gesetze, Terroranschläge und Amokläufe in diesem Land. Allen voran ist die
    NATO der Inbegriff des Amokläufers weltweit, deshalb gilt es die
    Forderung „Raus aus der NATO“, weiter zu verbreiten.

    Ja, gebt aufeinander Acht, Ihr da draußen in der Bevölkerung, denn
    die hoch und überbezahlten Tratsch-Comedians zu Berlin, werden
    diese ihnen zugeteilte Arbeit, nicht übernehmen.

    Im Gegenteil, die schaffen sich gerade ein neues Volk, welches die Aufgabe hat, die Rest-Deutschen mit Macheten und anderen spitzen Gegenständen so zu bearbeiten, daß nicht mehr viel von Ihnen, dem Volk, übrig bleibt.

    Von und zu Leyen, bestückt gerade die Bundeswehr mit Neu-
    Ankömmlingen. Die „Arbeit“ am Einsatz dieser Neu-„Bundeswehr“ im
    Innern schreitet weiter voran. Somit schlagen die BRD-Hausmeister
    zwei Fliegen mit einer Klappe…

    Für Polit-Zecken, bedeuten die Bretter, die sie vor dem Kopf
    haben, die Welt!

  5. Was eine Ansammlung von Honks in den Kommentaren (mich natürlich ausgenommen ?) ich hoffe sehr dass ein und die selbe Person unter verschiedenen Nicks für die Beiträge verantwortlich ist.

    Das eine Leben was man hat kann man natürlich mit Wut vergeuden. Weiter so….

  6. Wer hat denn damit angefangen?
    Ihr lügt jeden Tag dem Volk die Hucke voll!
    2017 kommt und ihr Pappnasen geht!
    Und euer Fachkräfte könnt ihr auch sofort mitnehmen auf die Straussenfarm von der dicken Hawaiigeige

  7. Also das heißt die Medien, die die falsche Meldungen raus gaben z.B. es handele sich in München um drei Täter mit Langwaffen ist doch auch eine Falschmeldung oder war eine falsche Informationen von den Medien, oder etwa nicht?
    Und der Herr de Maizière sie können die Waffengesetze gar nicht so groß verschärfen, dass die Illegalen Waffen nicht mehr für verbrechen verwendet werden. Nahezu alle Verbrechen die mit Waffen durchgeführt wurden hätten mit noch so verschärften Gesetze „nie“ verhindert werden können, da alle Waffen Illegal beschafft wurden. Ist ihm das auch klar, oder ist das nur Hilflosigkeit der Politik, dass sie zu verantworten haben?

  8. Die Leitmedien sollen die von den Politikern gefertigten Wahrheiten an die Bevölkerung weiterleiten. Soziale Netzwerke werden als Lügner dargestellt. Der Anfang einer neuen Diktatur. Blohs keinen Terrorismus , in Deutschland alles Totreden oder Tot Schweigen wie es unsere Kanzlerin vorlebt. Es sind nicht nur die Anschläge mit vielen Toten und Verletzten es sind auch die Täglichen Straftaten zum Beispiel in Schwimmbädern oder auf der Straße, von Ausländern. Wenn mann dann noch gesagt bekommt das wir lernen müssen mit dieser Situation umzugehen, dann verschlägt es einem nur den Atem. Die von den Politisch verantwortlichen Grenzöffnung hat die Angst in die Bundesrepublik gebracht, diese Angst kann schnell in Gewalt übergehen.

  9. richtig..Schluss mit der Lügenpresse,die ständig falsch berichtet,anstatt mal Merkels Rücktritt zu fordern.
    Wie viele Opfer muss es noch geben,bis man endlich kapiert,dass Merkels wahnsinnige Flüchtlingspolitik total gescheitert ist??

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*