buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Winter is not coming – HBO verschiebt Start der siebten Staffel von Game of Thrones auf Sommer 2017

Spätestens nach Staffel 8 ist für die „GoT“-Stars Jon Schnee (Kit Harrington), Daenerys (Emilia Clarke) und Cersei (Lena Headey, v. l.) Schluss.
Spätestens nach Staffel 8 ist für die "GoT"-Stars Jon Schnee (Kit Harrington), Daenerys (Emilia Clarke) und Cersei (Lena Headey, v. l.) Schluss.

Spekuliert wird seit Wochen, nun kommt Gewissheit: Der US-Kabelsender HBO vermeldet, dass die Dreharbeiten zur siebten Staffel der Fantasyserie Game of Thrones später in diesem Sommer starten und die neuen Episoden dementsprechend erst im Sommer 2017 ausgestrahlt werden. Der Grund ist simpel: Staffel sieben spielt im Winter, und der kehrt an den Drehorten erst in einigen Monaten ein.

Anzeige
Anzeige

„Winter is coming“ – dieser Satz durchzieht bereits die ersten sechs Staffeln wie ein roter Faden. In den sieben Königslanden dauert die eisige und dunkle Zeit mehrere Jahre und wird von den Bewohnern mit Sorge erwartet. Bereits jetzt überschlagen sich in den Fan-Foren die Spekulationen, wie die Kultserie 2017 weiter- und ein Jahr später mit der finalen Staffel zuende gehen wird.

Die Produktion der sieben Episoden umfassenden neuen Staffel findet in Nord-Irland sowie in Spanien und Island statt. „Nachdem der Winter bei Game of Thrones angekommen ist, sind die beiden Showrunner David Benioff und D.B. Weiss der Ansicht, dass es angemessen wäre, die Dreharbeiten später zu beginnen, wenn das Wetter sich ändert“, sagt Casey Bloys, President HBO Programming. „Turnusgemäß hätte die neue Staffel eigentlich im Frühling gesendet werden sollen.

Mark Mylod, Jeremy Podeswa, Matt Shakman und Alan Taylor zählen zu den Regisseuren der siebten Staffel. Sevilla, Caceres, Almodovar del Rio, Santiponce, Zumaia und Bermeo sind die Drehorte in Spanien. In der vergangenen Woche erhielt die Serie insgesamt 23 Nominierungen für den Emmy Primetime Award, darunter als beste Dramaserie. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden die neuesten Episoden von „Game of Thrones“ immer parallel zur US-Ausstrahlung auf Sky Deutschland zur Verfügung stehen, teilte der Münchner Pay-Sender mit.

Anzeige

Für Fans, die der Fortsetzung der Serie entgegenfiebern, hat HBO übrigens eine knapp acht Minuten lange Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse bei Youtube hochgeladen. Das Video wird von Hollywoodstar Samuel L. Jackson kommentiert und hat es in der offiziellen „Uncensored“-Version bereits auf 3,7 Millionen Views gebracht.

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*