Anzeige

Nach Aus für frei! – Philipp Jessen wird in stern-Chefredaktion berufen

Philipp Jessen wird zum Mitglied der Chefredaktion des gedruckten stern berufen.
Philipp Jessen wird zum Mitglied der Chefredaktion des gedruckten stern berufen.

Das Aus von Gruner + Jahrs frei! bedeutet für Chefredakteur Philipp Jessen nicht, dass er sich wieder nur auf die Chefredaktion von stern.de konzentrieren muss: Wie das Unternehmen nun mitteilt, wird der 38-Jährige mit Wirkung zum 1. Juli zum Mitglied der Chefredaktion des gedruckten stern berufen. Damit rückt Jessen auch wieder näher an stern-Chefredakteur Christian Krug, mit dem er zuvor bereits die Gala verantwortet hatte.

Anzeige
Anzeige

Mit der Berufung Jessens in die Chefredaktion wolle man die Bedeutung des Digitalen für die Marke stern unterstreichen und „ein klares Signal nach innen und außen“ setzen, erklärt Chefredakteur Christian Krug zur Personalie.

Vor seinem Wechsel zu stern.de war Jessen von Herbst 2013 bis Herbst 2014 an Seite von Krug stellvertretender Chefredakteur der Gala. In seiner Position verantwortete er auch den Auftritt von Gala.de.

Anzeige

Für Jessen ging gerade erst ein Print-Projekt zu Ende, nachdem sich Gruner + Jahr  dafür entschieden hatte, das erst im Februar am Kiosk gestartete Woman’s Weekly frei! nach nur 18 Wochen wieder einzustellen. Jessen verantwortete das Heft gemeinsam mit View-Chefredakteur Hans-Peter Junker.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*