Anzeige

Die neuesten AGOF-Daten: Gewinner, Verlierer und die Rankings der Top-Angebote und -Vermarkter

AGOF-2008-01.jpg

T-Online bleibt die Nummer 1 des AGOF-geprüften Internets, eBay ist zurück auf Platz 2, größter Gewinner ist wetter.com und größter Verlierer gutefrage.net. Das sind einige der Erkenntnisse aus den März-Daten der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung. Eine weitere Erkenntnis: Die AGOF hat ein Problem - mit Instant Articles.

Anzeige
Anzeige

30,57 Mio. Unique User verzeichneten die zahlreichen unter dem Dach von T-Online gezählten Websites und Apps im März. Ja, März. Die AGOF braucht immer etwas länger, um aus den Rohdaten konkrete Nutzerdaten zu errechnen. eBay folgt nach der Februar-Pause nun wieder auf Platz 2 – mit 19,56 Mio. knapp vor gutefrage.net, das mit 1,40 Mio. das größte Minus verzeichnet.

Am deutlichsten nach oben ging es auf den ersten 25 Plätzen der Angebots-Tabelle für wetter.com. Zu den Verlierern gehören neben gutefrage auch einige Nachrichtenmarken. Einer der Hauptgründe dafür: Verluste bei den mobilen Zahlen wegen eines technischen Problems. So berechnet die AGOF derzeit noch keine bei Facebook veröffentlichten Instant Articles mit ein. Schlecht, denn diese Instant Articles ersetzen bei großen Medien wie Bild, Spiegel, Focus, etc. den Besuch der mobilen Website. Mehr zu diesem unschönen Problem, dass die Aussagekraft der AGOF-Daten bis auf Weiteres massiv beeinflusst, lesen Sie an dieser Stelle.

AGOF März 2016: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User März vs. Februar
1 T-Online 30,57 -0,20 -0,6%
2 eBay.de 19,56
3 gutefrage.net 19,36 -1,40 -6,7%
4 Web.de 19,18 0,35 1,9%
5 Focus Online 18,55 -0,35 -1,9%
6 Bild 17,74 -0,42 -2,3%
7 Spiegel Online 17,57 0,10 0,6%
8 Chefkoch.de 15,85 0,01 0,1%
9 GMX 15,41 0,25 1,6%
10 Chip 15,28 -0,60 -3,8%
11 Die Welt 14,53 -0,41 -2,7%
12 computerbild.de 12,87 -0,06 -0,5%
13 wetter.com 12,77 1,04 8,9%
14 Das Örtliche 11,38 -0,35 -3,0%
15 mobile.de 11,28 0,13 1,2%
16 Das Telefonbuch 10,90 -0,30 -2,7%
17 Süddeutsche.de 9,90 -0,48 -4,6%
18 Zeit Online 9,73 -0,63 -6,1%
19 n-tv.de 9,72 0,30 3,2%
20 stern.de 9,46 -0,04 -0,4%
21 meinestadt.de group 8,79 -0,13 -1,5%
22 Giga.de 8,49 -0,03 -0,4%
23 FAZ.net 7,68 0,19 2,5%
24 TV Spielfilm Plus 7,59 -0,11 -1,4%
25 MyVideo 7,49 -0,09 -1,2%
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Auf den Rängen 26 bis 50 gibt es mit Yahoo ein Angebot, das mehr als 10% einbüßte – und mit Bunte und N24 zwei, die mehr als 10% hinzu gewannen.

AGOF März 2016: Die Top-50-Angebote nach Reichweite
Unique User März vs. Februar
26 Yahoo! Deutschland 7,18 -0,98 -12,0%
27 ProSieben 7,15 -0,39 -5,2%
28 Xing 6,90 -0,14 -2,0%
29 kicker 6,84 0,25 3,8%
30 Brigitte.de 6,63 -0,41 -5,8%
31 WetterOnline 6,59 0,27 4,3%
32 heise online 6,45 -0,49 -7,1%
33 Sport1 6,20 -0,09 -1,4%
34 RTL.de 6,13 -0,45 -6,8%
35 kaufDa 6,07 0,26 4,5%
36 autobild.de 5,90 0,39 7,1%
37 Bunte 5,85 0,61 11,6%
38 wetter.de 5,69 0,36 6,8%
39 jameda 5,62 0,13 2,4%
40 Onmeda 5,60 -0,50 -8,2%
41 Huffington Post 5,58 0,16 3,0%
42 RP Online 5,58 -0,34 -5,7%
43 Gelbe Seiten 5,51 0,06 1,1%
44 NetDoktor 5,39 -0,07 -1,3%
45 Media Markt 5,35 -0,34 -6,0%
46 HolidayCheck 5,31 -0,32 -5,7%
47 gofeminin.de 5,29 -0,57 -9,7%
48 heftig.co 5,08 -0,17 -3,2%
49 1&1 5,02 0,28 5,9%
50 N24 4,97 0,81 19,5%
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Der Blick auf das reine Mobile-Ranking offenbart bei Bild das ganze Dilemma des Instant-Article-Problems: Ein 26%-Minus, obwohl es bei der IVW – dort werden diese bei Facebook veröffentlichten Artikel bereits mitgezählt, sogar nach oben ging. Vorn liegt hier nun wieder Spiegel Online, das gutefrage überholte, obwohl auch SpOn intensiv Instant Articles veröffentlicht.

AGOF März 2016: Die Top-20-Angebote nach Reichweite (nur Mobile)
Unique User März vs. Februar
1 Spiegel Online 10,09 -0,06 -0,6%
2 gutefrage.net 9,34 -1,12 -10,7%
3 Chefkoch.de 8,62 -0,22 -2,5%
4 Focus Online 8,27 0,02 0,2%
5 Web.de 8,16 0,47 6,1%
6 T-Online 7,36 -0,09 -1,2%
7 Die Welt 6,36 -0,44 -6,5%
8 wetter.com 6,26 0,31 5,2%
9 GMX 6,18 0,27 4,6%
10 Bild 6,07 -2,16 -26,2%
11 mobile.de 5,60 0,35 6,7%
12 ImmobilienScout24 5,55 0,00 0,0%
13 n-tv.de 5,36 0,02 0,4%
14 stern.de 5,11 -0,09 -1,7%
15 Chip 4,87 0,00 0,0%
16 TV Spielfilm Plus 4,74 -0,06 -1,2%
17 AutoScout24 4,47 -0,10 -2,2%
18 Shazam 4,46 0,09 2,1%
19 Zeit Online 4,43 -0,35 -7,3%
20 kicker 4,22 0,16 3,9%
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Aussagekräftiger, weil durch das Problem wenig bis gar nicht beeinflusst, ist die Tabelle der herkömmlichen Websites für stationäre Rechner. T-Online führt hier souverän vor eBay und Bild, das 4,5% im Plus liegt. Noch deutlicher gewonnen hat wetter.com, viele Nutzer eingebüßt haben Chip, Yahoo! und ProSieben.

Anzeige

AGOF März 2016: Die Top-20-Angebote nach Reichweite (nur Internet)
Unique User März vs. Februar
1 T-Online 25,11 -0,04 -0,2%
2 eBay.de 19,56
3 Bild 15,79 0,68 4,5%
4 Focus Online 15,15 -0,24 -1,6%
5 Web.de 14,48 0,25 1,8%
6 gutefrage.net 13,66 -0,56 -3,9%
7 Chip 12,47 -1,16 -8,5%
8 GMX 11,66 0,17 1,5%
9 computerbild.de 11,44 0,01 0,1%
10 Chefkoch.de 10,72 0,20 1,9%
11 Spiegel Online 10,55 0,19 1,8%
12 Die Welt 10,26 -0,16 -1,5%
13 Das Örtliche 9,22 -0,09 -1,0%
14 Das Telefonbuch 9,07 -0,15 -1,6%
15 wetter.com 8,13 1,09 15,5%
16 MyVideo 7,46 -0,09 -1,2%
17 Yahoo! Deutschland 7,18 -0,45 -5,9%
18 ProSieben 7,14 -0,40 -5,3%
19 mobile.de 7,07 -0,10 -1,4%
20 Süddeutsche.de 6,70 -0,28 -4,0%
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Die meisten Nutzer hinzu gewonnen hat auf den ersten Blick MeinProspekt. Allerdings wurden hier im Februar keine mobilen User ausgewiesen, das Plus ist also kein echtes. Echter sind die Zuwächse von wetter.com und N24, die auch das Internet-Gewinner-Ranking anführen. Bei den mobilen Zahlen ging es für Gala und Web.de nach oben.

AGOF März 2016: Top 5 Gewinner
Unique User März vs. Februar
Gesamt (Internet+Mobile)
1 MeinProspekt 1,88 1,08 135,0%
2 wetter.com 12,77 1,04 8,9%
3 N24 4,97 0,81 19,5%
4 Viewster 1,95 0,80 69,6%
5 Clipfish.de 2,77 0,75 37,1%
nur Internet
1 wetter.com 8,13 1,09 15,5%
2 Viewster 1,95 0,80 69,6%
3 N24 3,35 0,72 27,4%
4 Eltern.de 1,55 0,69 80,2%
5 Bild 15,79 0,68 4,5%
nur Mobile
1 Gala.de 2,14 0,60 39,0%
2 Web.de 8,16 0,47 6,1%
3 mobile.de 5,60 0,35 6,7%
4 Bunte 2,71 0,34 14,3%
5 N24 2,67 0,33 14,1%
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Über 1 Mio. Unique User verloren haben im März gutefrage.net und die ProSiebenSat.1-Sportmarke ran, die im Februar noch vom Super Bowl profitiert hatte. Im Online-Ranking ging es zudem für Chip nach unten, über den größten mobilen Verlierer ist alles gesagt.

AGOF März 2016: Top 5 Verlierer
Unique User März vs. Februar
Gesamt (Internet+Mobile)
1 gutefrage.net 19,36 -1,40 -6,7%
2 ran 1,59 -1,11 -41,1%
3 Yahoo! Deutschland 7,18 -0,98 -12,0%
4 RTL 2 1,24 -0,84 -40,4%
5 o2 Active 0,13 -0,70 -84,3%
nur Internet
1 Chip 12,47 -1,16 -8,5%
2 ran 1,45 -1,08 -42,7%
3 RTL 2 1,09 -0,75 -40,8%
4 Kölner Stadt-Anzeiger Online 0,95 -0,57 -37,5%
5 gutefrage.net 13,66 -0,56 -3,9%
nur Mobile
1 Bild 6,07 -2,16 -26,2%
2 gutefrage.net 9,34 -1,12 -10,7%
3 o2 Active 0,13 -0,70 -84,3%
4 gofeminin.de 2,96 -0,50 -14,5%
5 Eltern.de 0,74 -0,46 -38,3%
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA

Die zehn größten Vermarkter lagen – bis auf eBay – im März allesamt unter dem Vormonat. Auf Platz 1 führt InteractiveMedia CCSP die Liste weiter an – vor United Internet Media und Media Impact.

AGOF März 2016: Die Top 10 der Vermarkter
Unique User März vs. Februar
1  InteractiveMedia CCSP 36,94 -0,91 -2,4%
2  United Internet Media 35,18 -0,31 -0,9%
3  Media Impact 34,42 -0,67 -1,9%
4  Ströer Digital 33,95 -1,25 -3,6%
5  SevenOne Media 32,25 -0,90 -2,7%
6  BurdaForward 31,46 -1,13 -3,5%
7  IP Deutschland 27,83 -0,44 -1,6%
8  G+J e|MS 27,68 -0,41 -1,5%
9  OMS 27,33 -1,02 -3,6%
10  eBay Advertising Group Deutschland 23,72
*: Unique User 14+ in Mio. – Quelle: AGOF / Tabelle: MEEDIA
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*