buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Taylor Swift und Calvin Harris trennen sich – und das Internet vergießt Krokodilstränen

Taylor Swift im neuen Apple-Clip
Taylor Swift im neuen Apple-Clip

War es die Distanz? War der Erwartungsdruck zu groß? Oder erschien die Romanze im Social Media-Zeitalter größer als sie tatsächlich war? Fest steht laut People Magazine: Nach 15 Monaten haben sich Popsirene Taylor Swift und der schottische Star-DJ Calvin Harris getrennt – ohne Drama, wie es heißt. Dafür hyperventiliert das Social Web: Bei Twitter vergießen Nutzer Krokodilstränen, erinnern sich der schönsten Momente des Traumpaares und überbieten sich mit Mutmaßungen für die Trennung...

Anzeige
Anzeige

Der Trennungs-Scoop gelang People Magazine:

E! News hatte schnell Einzelheiten gesammelt: Die Trennung wäre von Harris ausgegangen. Taylor Swifts Herz habe mehr in der Beziehung gehangen, am Ende habe man sich „ohne Drama“ getrennt.

Danach brodelte Twitter mit Beileidsbekundungen, Mutmaßungen und Herzschmerz-Kommentaren förmlich über:

Anzeige

Immerhin: Die Erinnerungen währen ewig. Was waren TayTay und der coole Calvin für ein tolles Paar:

❤️

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

3.6.15 One year down! ❤️

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Really proud of ourselves over here.

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Friendly relations between Scotland and America. @calvinharris

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Little known fact: Karlie is secretly an unofficial historian/London tour guide. Kind of.

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Swan goals.

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Bleibt nun abzuwarten, was in den nächsten Stunden / Tagen / Wochen / Monaten/ Jahren folgt: Das erste offizielle Statement („Es waren die besten 15 Monate meines Lebens / Ich danke Calvin für alles / Wir werden Freude bleiben“), das erste ‚Ich-komme-schon-drüber-hinweg‘-Instagram mit Taylors Girl-Squad oder die ersten Gerüchte über neue Liebschaften.

Und schließlich: Das neue Album dürfte voller Anspielungen daherkommen. Taylor Swift, der bereits Romanzen / Affären / etwas dazwischen mit John Mayer, Jake Gyllenhaal und Snapchat-Gründer Evan Spiegel nachgesagt wurden, hat schließlich hinreichend Erfahrung mit vielsagenden Titeln: Dear John, I knew you were trouble, Stay, stay, stay, Come back… be here, We are never getting back together….

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*