Anzeige

Funke startet neue Sonntagszeitung für NRW – aber nicht am Kiosk, sondern nur digital

funke2.jpg

Ab dem kommenden Sonntag haben auch die NRW-Zeitungen von Funke, also die WAZ, NRZ, WP und WR, eine Sonntagsausgabe. Aber nur eine digitale. Die Macher wollen damit die Marken stärken und neue Werbeträger für die Anzeigenkunden erschließen.

Anzeige
Anzeige

Die Digital-Zeitung will aktuelle Nachrichten aus Sport, Politik und Wirtschaft liefern. Das neue Angebot ist dabei eine Gemeinschaftsproduktion der Zentralredaktion aus Berlin, den regionalen NRW-Redaktionen sowie der Sport-Zentrale.

„Wir sind für unsere Leser nun auch sonntags mit einer Digital-Ausgabe ihrer Tageszeitung da und bieten ihnen in gewohnter Qualität die interessantesten Nachrichten und Hintergründe aus Deutschland und der Welt, viel Service, aktuellen Sport sowie Themen aus der Region“, erklären die Chefredakteure NRW-Titel Andreas Tyrock (WAZ), Manfred Lachniet (NRZ) und Jost Lübben (WP, WR), gemeinsam.

Anzeige

Die neuen Sonntagsausgaben lassen sich ab dem 5. Juni über die bestehende App „Zeitung Digital“ im App Store und bei Google Play abrufen. Die ersten drei Monate sind kostenfrei, danach ist das Abo für 2,99 Euro pro Monat erhältlich. Im Einzelverkauf kostet eine Ausgabe 0,99 Euro.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*