Anzeige

Fusion im Game-Segment: ProSiebenSat.1 legt Online-Spiele-Firma Aeria mit Konkurrent Gamigo zusammen

ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Ebeling
ProSiebenSat.1-Vorstandschef Thomas Ebeling

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 führt seine Online-Spiele-Tochter Aeria Games Europe mit dem Wettbewerber Gamigo zusammen. Dafür bringt ProSiebenSat.1 seine 100-prozentige Beteiligung an Aeria Games Europe in die Gamigo AG ein und beteiligt sich an dem zusammengeführten Unternehmen mit 33 Prozent. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Das Kartellamt muss der Transaktion noch zustimmen.

Anzeige
Anzeige

ProSiebenSat.1 hatte Aeria Games Europe im Februar 2014 übernommen und seither vor allem das Mobile-Geschäft des Unternehmens vorangetrieben. Das gemeinsame Unternehmen komme künftig auf mehr als 100 Millionen registrierte Nutzerkonten und biete seine Spiele in mehr als 40 Ländern mit dem Fokus auf Europa und Nordamerika an, hieß es.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*