buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Bewusst verletzend“: der lustig-rüstige Rentner-Rant von Jan Böhmermann

NEO-MAGAZIN-ROYALE.jpg

Auf den Tag genau seit zwei Monaten steht Jan Böhmermann unter einem ganz besonderen Druck. Denn am 31. März flimmerte sein Schmähgedicht zum ersten und einzigen Mal über die Fernsehgeräte der Zuschauer. Was folgte waren Anklagen, Drohungen, Debatten und ein noch nicht ausgestandener Rechtsstreit für den TV-Moderator. Viel Druck also, der seitdem auf Böhmermann lastet. Wohin aber mit all der negativen Energie? Richtig, die muss raus. Genau dafür hat das „Neo Magazin Royale“ die neue Rubrik „Bewusst verletzend“ eingeführt. Erste Opfergruppe, die es so richtig abbekommt, sind die Rentner.

Anzeige
Anzeige

„Diese Woche trifft es die größten Sozialschmarotzer des Landes. Was können das auch für Menschen sein, die Geld ohne Leistung kassieren, überall mit Hartgeld zahlen und uns auch noch frech und am hellichten Tag die Pfandflaschen klauen? Pfui!“, heißt es in der Video-Beschreibung. Dieser Text gehört noch zu den sanften Beleidigungen des folgenden sieben-minütigen Rentner-Rantes von Böhmermann.

„Ich finde, es sollte auch mehr Hass in diese Sendung einziehen. Ich habe in den vergangenen Wochen versucht, alles mit mir selber auszumachen“, kündigt Böhmermann die neue Rubrik an. Aber das half ihm offenbar nicht weiter: „Nein, der Hass muss raus“:

Anzeige

 

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich finde die Merkel ist gut getroffen auf obigem Bild. Besonders ihr neue Fortbewegungsart gegenüber Erdogan ist sehr realitätsnah.

  2. Sehr geehrter Herr Müller,
    sehr geehrter Herr Gelzhäuser,

    Ironie und Sarkasmus ist nicht so euer Ding, oder?!? =:^)

    Schönes Wochenende wünscht
    s „hat sich köstlich amüsiert“ l420

    1. Dass es ein satirisches Stilmittel ist, durch enorme Übertreibung bewusst das Gegenteil darzustellen von dem, was man meint, und durch absurde Verrzerrungen die Unsinnigkeit von Stammtischparolen zu glossieren, davon haben die beiden Anti-Satire-Aktivisten wohl noch nichts gehört. Böhmermann hat hier die landläufigen Vorurteile gegen manche Menschengruppen, beispielsweise gegen Ausländer, persifliert und deren Unsinnigkeit durch die Übertragung auf Rentner (und, wie der Hinweis auf die nächste Sendung zeigt, bald auf Babies) verdeutlicht. Und das in höchst unterhaltsamer Form. Selbst im Rentenalter, habe ich selten so gelacht. So über die Metamorphose von Uschi Glas zu Harald Glööckler. Hut ab! Entweder haben Müller & Geizhäuser die Sendung gar nicht gesehen oder leiden unter erschreckenden Intelligenzdefiziten.

      1. @ Andromeda Nebel

        Da können sie noch so sehr das hohe Lied auf den geistigen Dünnschiß von Böhmermann singen, es ist und bleibt ein solcher.
        Nur Menschen, die sich von so einem Müll nicht beeindrucken lassen, die Intelligenz abzusprechen, zeigt, welch Geistes Kind sie sind.

      2. Lieber Herr Bernd,
        über Geschmack lässt sich trefflich oder eben nicht streiten. Was für Sie „Dünnschisss“ ist, ist für andere (so auch für mich) höchst unterhaltsam. Ist doch gut so, sonst müssten wir doch alle über das gleiche lachen, das wäre echt nicht lustig 🙂 warum sich drüber öffentlich aufregen, einfach nicht anschauen.
        Wo wir uns einig sind, vom Humorempfinden auf Intelligenzdefizite zu schließen ist arrogant.

      3. Wer mit einem Finger auf andere zeigt, auf den zeigen drei Finger zurück (Heinemann).

        Beheben Sie doch erst mal ihr „Intelligenzdefizit“ und zeigen sie mit Klarnamen Flagge sie Feigling, dann werden sie vielleicht ernst genommen!

        Ich habe 50 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt und erhalte nun die Rendite, die ich mir von so einer Pfeife wie dem B. nicht kaputtschwadronieren lasse.

        Wenn solche Zipfeklatscher wie der B. ein Geschäftsmodell aus seiner Unflätigkeit macht dann braucht es Idioten wie sie, die das gut finden.

        Vor 30 Jahren ist der Missfelder in der CDU aufgefallen, der wollte alten Menschen kein Hüftgelenk mehr ersetzen weil die Kosten dafür zu hoch wären und sich eine solche Maßnahme sich nicht mehr „rentieren“ würde. Können sie sich darüber auch köstlich amüsieren? Das war keine Satire sondern ein Wortbeitrag im Bundestag!

        Kaufen Sie sich schon mal eine Krüke und einen Lachsack für den Fall, dass sie vor Schmerzen nicht mehr laufen und dann auch nicht mehr lachen können!
        Sie täten mir dann zwar allerdings leid aber ich fände das nicht unterhaltsam wenn sie den Verkehr aufhalten würden.

  3. Ziemlich bald wird dieser Zipfeklatscher auch alt. Dann ist er vielleicht oben nicht mehr fit und unten nicht mehr dicht, mehr braucht er dann zum vergreisen nicht!

  4. Wenn Böhmermann alte Menschen duech den Dreck zieht, beleidigt und anpöbelt, dann hält er sich sicherlich gerade vor Augen dass seine Eltern ihn gezeugt haben!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*