buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Wie teuer war denn jetzt der Fisch?“: Jimmy Fallon veräppelt Scooter und entschuldigt sich nach Proteststurm – ein wenig zumindest

scooter_fallon.jpg

Mit Scooter-Fans sollte man sich nicht anlegen. Die verstehen keinen Spaß. Diese Erfahrung musste nun auch Jimmy Fallon machen. Der US-Late-Night-Talker machte sich über die Hamburger lustig und sah sich gleich vielen Protesten bei YouTube und Facebook gegenüber. Wie reagierte also der geübte Unterhaltungsprofi? Er entschuldigt sich - scheinbar - und macht sich gleich weiter lustig. Immerhin geht es um die wirklich wichtige Frage: „Wie teuer war denn jetzt der Fisch?“

Anzeige
Anzeige

Auslöser sind ein paar flapsige Kommentare von Fallon in seiner TV-Kolumne „Do Not Play“. In ihr warnt er seine Zuschauer vor besonders grausamen Tracks. Diesmal dabei: H.P. Baxxter und seine „döp döp döp“-Boys von Scooter.

Anzeige

„Der nächste Song stammt von einer deutschen Band, von der ich noch nie gehört habe“, erklärte Fallon. Dann zeigte er das Cover und das Publikum johlte. Den größten Lacher gab es natürlich beim Song-Titel: „How Much Is the Fish?“

Offenbar hatte der Late-Night-Talker aber wirklich unterschätzt, dass die Hamburger in ganz Europa eine starke Fangemeinde haben. Nach kräftigen Protesten bei YouTube und Facebook, nutze der US-Profi die Social-Media-Buzz und entschuldigte sich via Facebook. Natürlich nicht, ohne sich weiter lustig zu machen. Immerhin bleibt die Frage, wie teuer er denn jetzt war, der Fisch.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*