Anzeige

Podcast zum Böhmermann-Comeback: „Von Harald Schmidt immer noch zwei Ligen entfernt“

TV-Satiriker Jan Böhmermann stellt Vera Int-Veen und RTL bloß: das Comeback nach der Erdogan-Affäre
TV-Satiriker Jan Böhmermann stellt Vera Int-Veen und RTL bloß: das Comeback nach der Erdogan-Affäre

Jan Böhmermann ist zurück – und bekam für sein Comeback nach der Schmähgedichts-Affäre gute Kritiken. Die #Verafake-Sendung mit dem Enthüllungsreport über die Praktiken bei RTLs Trash-Format "Schwiegertochter gesucht" war ein Befreiungsschlag für den Comedian und ZDFneo-Moderator. Aber ist "Weiter wie gehabt" für ihn die Lösung? Im MEEDIA-Podcast diskutieren Christopher Lesko und Georg Altrogge.

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Tolles Gespräch und ich finde gute Einschätzung von Böhmermann.
    Ob der jemals aus den Kinderschuhen kommt ? Fraglich ..

  2. Alter..das klingt sehr sehr stark nach Flüssigkeitsverlust wegen Alkohol vom Vortag – ne simple Sache. Kannst also auch noch was von Böhmermann lernen. Das nächste mal bitte nicht wieder mit angetanzter Stimmer.

    Sollbruchstellen – morbides Europa WTF? Low-Level TV Formate? Aber Dschungel irgendwie High Level
    .
    lalalallal – da kann man nur noch mal Harald Schmidt sagen?

    Böhmermann ist nicht ins Wespennest gesprungen, sondern er hat dort reingepisst. Wenn man Böhmermann nicht Geld und Shows wegnimmt, verarscht er sämtliche Talker. Du verstehst das nicht – das ist Satire Persiflage, auch manchmal mehr wegen der Kunst, weil er es kann. Fernsehen ist eh kaputt – genauso, wie unsere Rente – aber wir zahlen es halt. Werdet auch mal erwachsen – meine Jungs.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*