Anzeige

„Grey’s Anatomy“ bleibt stark, „Aktenzeichen XY“ siegt souverän

Greys-Anatomy.jpg
ProSieben-Serie "Grey's Anatomy"

Die Nummer 1 der Mittwochs-Prime-Time hieß in der jungen Zielgruppe erneut "Grey's Anatomy". Die ProSieben-Serie gewann mit guten Marktanteilen gegen RTL & Co. Den Tagessieg im Gesamtpublikum holte sich hingegen "Aktenzeichen XY": Mit 5,10 Mio. Zuschauern war das ZDF-Magazin die einzige Sendung, die die 5-Mio.-Marke knackte.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. „Grey’s Anatomy“ stark – aber unter der Vorwoche – oder?

1,35 Mio. und 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Mittwochabend „Grey’s Anatomy“. Die Marktanteile lagen bei 13,9% und 12,5%. Vergleichen mit den Overnight-Zahlen der Vorwoche entspricht das einem erneuten Plus: Bei 12,5% und 13,% lag die Serie da. Allerdings wurden die Zahlen der Vorwoche nach der endgültigen Gewichtung und nach Miteinbeziehung derjenigen, die die Episoden nicht „live“, sondern erst in den zwei Tagen danach sahen, noch deutlich nach oben korrigiert: auf grandiose 14,1% und 15,3%. An diese Zahlen kam „Grey’s Anatomy“ nun nicht heran. Allerdings dürften auch die beiden neuesten Folgen bei den endgültigen Quoten, die in drei Tagen veröffentlicht werden, wieder deutlich aufgewertet werden – bei „Grey’s Anatomy“ normal. So könnte es dann doch noch einen neuen Jahresrekord geben.

2. ZDF siegt mit „Aktenzeichen XY“, ARD ebenfalls stark

Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Mittwoch „Aktenzeichen XY… ungelöst“. 5,10 Mio. sahen das Kriminalmagazin ab 20.15 Uhr – starke 17,9%. Direkt dahinter folgt der Prime-Time-Konkurrent des Ersten: die Wiederholung des Films „Einmal Hans mit scharfer Soße“ erreichte mit 4,57 Mio. Zuschauern und 16,0% ebenfalls tolle Zahlen. Auch dahinter geht es öffentlich-rechtlich weiter: das „heute-journal“, die 20-Uhr-„Tagesschau“, die 19-Uhr-„heute“-Ausgabe, „Plusminus“ und das „auslandsjournal“ landeten allesamt noch vor dem ersten Privat-TV-Programm, „RTL aktuell“ mit 2,71 Mio. Sehern.

3. „XY“ besiegt auch im jungen Publikum RTL und Sat.1

Anzeige

Nicht nur bei den Über-50-Jährigen, sondern auch in der jüngeren Zielgruppe war „Aktenzeichen XY“ ein Erfolg: Mit 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 12,8% musste man sich in der Prime Time nur „Grey’s Anatomy“ geschlagen geben, landete aber vor RTL und Sat.1. Bei RTL kamen „Die 25 verrücktesten Wege, Träume zu verwirklichen“ auf 1,19 Mio. und blasse 12,0%, Sat.1 kam mit „The Tourist“ nur auf 830.000 und 8,4%. Immerhin: Den Tagessieg holte sich RTL dennoch – mit der Vorabend-Soap „GZSZ“ und starken 1,35 Mio. und 18,1%.

4. „Wollnys“ stark, Vox schwach

In der zweiten Privat-TV-Liga setzte sich am Mittwochabend RTL II durch: 720.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich um 20.15 Uhr für „Die Wollnys“ – ein guter Marktanteil von 7,5%. Im Anschluss ging es für „Die Babystation“ auf deutlich bergab – auf 550.000 und blasse 5,3%. Knapp über dem Soll landete kabel eins mit „Bruce Allmächtig“: 570.000 junge Zuschauer entsprachen 5,7%. Zu den Verlierern des Abends gehörte Vox: Die Serie „Secrets and Lies“ fand um 20.15 Uhr nur 450.000 junge Zuschauer (4,7%), um 21.10 Uhr 480.000 (4,6%).

5. „Wilsberg“ beschert zdf_neo 5,6%, die „Expeditionen ins Tierreich“ dem NDR 3,8%

Die Nummer 1 der kleineren Sender hieß am Mittwoch „Wilsberg“. 1,17 Mio. Leute schalteten die Krimireihe um 21.55 Uhr bei zdf_neo ein – grandiose 5,6%. Um 20.15 Uhr setzten sich abseits der großen Sender wieder einmal die „Expeditionen ins Tierreich“ des NDR Fernsehens durch: 1,06 Mio. Seher entsprachen 3,8%. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für DMAX super: 370.000 sahen ab 22.15 Uhr „Hardcore Pawn“ – 4,5%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*