Anzeige

Blasser Start für „Das Jahrhunderthaus“, guter Start für die „Shannara Chronicles“

Das-Jahrhunderthaus.jpg
ZDF-Zweiteiler "Das Jahrhunderthaus" mit Michael Kessler (2.v.r.)

Der ZDFzeit-Zweiteiler "Das Jahrhunderthaus" hat zum Auftakt noch nicht allzu viele Menschen interessiert: 2,71 Mio. reichten nur für 9,4%. Den Tagessieg holte sich hingegen "In aller Freundschaft". Im jungen Publikum legte "Sing meinen Song" wieder kräftig zu - und bei RTL II startete die Serie "The Shannara Chronicles" mit ordentlichen Zahlen.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „Das Jahrhunderthaus“ chancenlos gegen ARD-Serien

2,71 Mio. Zuschauer für „Das Jahrhunderthaus“ reichten nichtmal für die Tages-Top-Ten, zudem für einen deutlich unterdurchschnittlichen Marktanteil von 9,4%. Für den „ZDFzeit“-Sendeplatz sind 9,4% allerdings ein relativ normaler Marktanteil, über die 10%-Marke geht es hier meist nur mit Verbraucherthemen. Deutlich mehr Zuschauer sammelten wie üblich die ARD-Dienstags-Serien ein. So gewann „In aller Freundschaft“ mit 5,14 Mio. und 17,3% souverän den Tag. Um 20.15 Uhr lief die neue Staffel der „Vorstadtweiber“ mit 4,17 Mio. und 14,4% an, blieb damit also recht klar unter den Zahlen von „Um Himmels Willen“ der vergangenen Monate.

2. „Shannara Chronicles“ mit respektablem Debüt, „Babylon“ mit desaströsem, „Ihre Meinung“ mit gutem

Die Free-TV-Sender ließen am Dienstag eine ganze Reihe von neuen Programmen auf das Publikum los. Neben dem „Jahrhunderthaus“ war das u.a. die RTL-II-Serie „The Shannara Chronicles“. Immerhin 690.000 14- bis 49-Jährige schalteten sie um 20.15 Uhr ein – gute 6,8%. Die neuen Folgen von „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ blieben im Anschluss erstmal bei 5,4% hängen, um 22.50 Uhr kam eine weitere Folge dann aber auch auf gute 6,8%. Ebenfalls neu ist die britische Krimiserie „Babylon“, die das WDR Fernsehen um 23.30 Uhr startete. Sie lief allerdings miserabel. So sahen insgesasmt ganze 100.000 Leute zu – ein für WDR-Verhältnisse sehr unschöner Marktanteil von 1,0%. Im jungen Publikum gab es sogar nur 0,4%. Am Vorprogramm lag der Flop-Start nicht, denn da lief die neue Diskussions-Sendung „Ihre Meinung“ mit immerhin 600.000 Zuschauern und guten 3,0% an. Ebenfalls neu: Tom Hanks‘ Doku-Reihe „The Seventies“ mit guten 1,4% bei n-tv und das SWR-Justiz-Magazin „Die Sofa-Richter“ mit tollen 2,5%.

3. „Sing meinen Song“ legt wieder kräftig zu, Tamme Hanken macht kabel eins weiter glücklich

Anzeige

Schon vor einigen Wochen angelaufen sind die neuen Folgen der Vox-Erfolgsshow „Sing meinen Song“. Nachdem es vor einer Woche Champions-League-bedingt ein ganzes Stück nach unten ging, erreichte sie diesmal wieder absolute Top-Quoten. 1,14 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu – tolle 11,2% und Platz 3 der Tages-Charts hinter „GZSZ“ und „CSI: Vegas“. Auch kabel eins war neben den Konkurrenten Vox und RTL II am Dienstagabend erfolgreich: Doku-Soap „Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on tour“ bleibt mit 760.000 14- bis 49-Jährigen und 7,5% ein Hit.

4. RTL siegt mit „GZSZ“ und „CSI-Finale

Den Tagessieg in der jungen Zielgruppe holte sich RTL: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ sahen am Vorabend 1,44 Mio. 14- bis 49-Jährige – ein starker Marktanteil von 19,0%. Auch in der Prime Time hatte der Sender die Nase vorn: Die allerletzte Folge von „CSI: Vegas“ kam von 20.15 Uhr bis 22.15 Uhr auf 1,41 Mio. Seher und 13,9%. ProSieben und Sat.1 landeten hingegen erst hinter Vox: ProSiebens „Simpsons“ blieben bei 10,4% und 10,5% hängen, „2 Broke Girls“ bei 9,3% und 8,2%, „Supergirl“ und „The Flash“ bei 8,2% und 9,4%. Bei Sat.1 floppte der Film „Verliebt, verlobt, vertauscht“ mit nur 7,9%.

5. Phoenix lockt 350.000 mit ESC-Halbfinale

Am Dienstagabend ging in Stockholm die ESC-Woche so richtig los – mit dem ersten Halbfinale. 350.000 Leute sahen es bei Phoenix – ein güt den Sender guter Marktanteil von 1,4%. Das stärkste Prime-Time-Programm der kleineren Kanäle war aber ein alter Münster-„Tatort“ im Bayerischen Fernsehen: 1,17 Mio. sahen zu – stolze 4,0%. „Helen Dorn“ kam parallel dazu bei zdf_neo auf ähnlich gute 1,11 Mio. und 3,8%. Die Nummer 1 im Pay-TV hieß am Dienstag „Navy CIS“: 100.000 bescherten der Serie um 21.50 Uhr bei 13th Street 0,4%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*