buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Der nächste Star Wars-Film kommt schon diesen Dezember und heißt „Rogue One“

Szene aus dem neuen Star Wars-Film „Rogue One“
Szene aus dem neuen Star Wars-Film "Rogue One"

Es handelt sich bei "Rogue One" aber nicht um die Fortsetzung von "The Force Awakens" ("Das Erwachen der Macht"). Nach der Übernahme von Lucasfilm durch Disney wurden auch Kinofilme zu Nebenhandlungen angekündigt. "Rogue One" spielt zeitlich zwischen Episode 3 ("Die Rache der Sith") und dem Ur-Star-Wars Film Episode 4 ("Eine neue Hoffnung"). Und der erste Trailer sieht verdammt gut aus.

Anzeige
Anzeige

Es geht dabei und eine Gruppe von Rebellen und Kopfgeldjägern, die die Baupläne für den ersten Todesstern stellen sollen. Bekannte Schauspieler, die mit von der Partie sind, sind u.a. Forest Whitaker und Mads Mikkelsen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Das war nicht wirklich überraschend wie auch im Text steht:
    http://www.golem.de/news/disney-kauft-lucasfilm-star-wars-episode-7-fuer-2015-angekuendigt-1210-95419.html

    Viele andere Artikel von diesem Datum (über google-News zu finden) schreiben „alle zwei-drei Jahre einen neuen Film“. Damit war aber „nur“ die Trilogie gemeint. Auch bei Harry Potter oder anderen Trilogien wie Hunger-Games ist 2-Jahres-Abstand üblich. Dann läuft es im FreeTV und oft recht zeit-nah danach kann man den nächsten Teil im Kino gucken.

    Zu Matrix 1-3 gehört auch noch AniMatrix und das Spiel um alle Handlungs-Stränge zu sehen. Bei Star Wars gibts die verschiedenen Computer-Animierten TV-Serien, die Lego-Serien und m.W. auch Star Wars Spin-Off-Spielfilme vielleicht nur für Videothek und nicht im Kino. Zu X-Men gibts ja auch die Wolverine-Filme. Nebenläufige TV-Serien gibts z.b. als Arrow/TheFlash oder NCIS/NCIS-LA/NCIS-NewOrleans und die vielen CSI:Miami/LasVegas/NewYork/… .

    Vielleicht kann man auf diese Weise die Kinofilm-Studios und Beteiligten besser auslasten und auch noch dazulernen und das Know-How in den nächsten Film übernehmen und (auch als Mitarbeiter) immer für ein Jahr planen.
    Star Trek, James Bond, Spider Man usw. gibts ja auch alle paar Jahre neu als Spielfilm.

    „Baupläne … stellen sollen“ ? „stehlen sollen“ ?

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*