Mediengruppe RTL übernimmt Onlinevideovermarkter Smartclip

RTL-Chefin Anke Schäferkordt kauft den Onlinevideovermarkter Smartclip ein.
RTL-Chefin Anke Schäferkordt kauft den Onlinevideovermarkter Smartclip ein.

Digital Economy Die Mediengruppe RTL baut die Bewegtbildvermarktung im Web aus und übernimmt 93,75 Prozent am Online-Videovermarkter Smartclip. Für die restlichen Anteile erhält das Unternehmen eine Call-Option. Der Deal ist knapp 47 Millionen Euro schwer. Das Bundeskartellamt muss der Übernahme noch zustimmen.

Werbeanzeige

Wie die Mediengruppe in einer Mitteilung erklärt, vermarktet das Unternehmen mit  Büros in Düsseldorf, Hamburg, München, Gütersloh, Madrid, London, Paris und New York die Inhalte von über 700 Publishern und kümmert sich auf technologischer Seite auch um die Auslieferung der Werbung.

Der Invest in den Online-Videovermarkter ist insofern besonders, weil er nicht von der Muttergesellschaft RTL Group unternommen worden ist. Bislang tätigte der Konzern solche Geschäfte, der mit SpotX bereits einen international großen Vermarkter und Technologieanbieter im Portfolio führt. Darüber hinaus hält die RTL Group Anteile an den Multi-Channel-Networks und Ad-Technology-Anbietern BroadbandTV, Clypd, Divimovie, Videoamp oder auch Stylehauldie große Umsatzsprünge vorweisen. Während das Gesamt-Digitalgeschäft profitabel sei, befänden sich die MCNs allerdings noch in der Investitionsphase, wie RTL-Group-Finanzchef Elmar Heggen jüngst auf der Bilanzpressekonferenz des Konzerns erklärte. Vom Business mit den Multi-Channel-Networks erhofft sich RTL allerdings nachhaltig Gewinne und eine führende Position im digitalen Markt. 2015 machte das Digitalgeschäft des Konzerns erst 8,3 Prozent des Umsatzes aus. Im kommenden Jahr soll die Kennzahl zweistellig werden.

„Die Übernahme von Smartclip wird unsere Position als Vermarkter von digitaler Bewegtbildwerbung nachhaltig stärken“, erklärt RTL Group-Chefin Anke Schäferkordt: „In Deutschland wird durch den Kauf die Reichweite des Gesamtportfolios signifikant steigen, wodurch unser Vermarktungsinventar für Onlinevideos in Deutschland substanziell wächst. Gleichzeitig stärkt diese Akquisition unsere Technologiekompetenz in Europa und bietet global vielfältige Innovationsmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit SpotX.“

„Smartclip bringt uns an zwei Fronten weiter: In der Onlinevideoreichweite und in der Technologie“, erklärt Matthias Dang, Chef des RTL-Vermarkters IP Deutschland. „Gemeinsam können wir in einem Markt, der sich nach aktuellen Prognosen bis 2020 verdoppeln wird, unseren Anteil vergrößern.“

Die Mediengruppe RTL erwirbt die Smartclip-Aktivitäten in Deutschland, den Niederlanden, Skandinavien und Italien. Spanien und die Lateinamerika-Gruppe sind nicht Teil der Transaktion, bleiben aber Lizenznehmer der Technologie und der Marke Smartclip. Mit Gründer Jean-Pierre Fumagalli soll die Geschäftsführung von Smartclip an Bord bleiben.

(ms)

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige