Twitter trauert um Guido Westerwelle: „Er war ein wirklich Großer! RIP“

Guido Westerwelle erlag im Alter von 54 Jahren seinem Krebsleiden
Guido Westerwelle erlag im Alter von 54 Jahren seinem Krebsleiden

Guido Westerwelle ist tot. Wie seine Stiftung, die Westerwelle Foundation, bestätigte, erlag der 54-jährige frühere Bundesaußenminister und FDP-Chef am heutigen Freitag seiner Leukämie-Erkrankung. Bei Twitter und Facebook trauern Politiker und Journalisten gleichermaßen um den Verlust.

Anzeige

„Die Liebe bleibt“#Westerwelle

Posted by n-tv Netzreporter on Freitag, 18. März 2016

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Über Tote nur Gutes oder gar nichts.

    Ich habe mich für das erstere entschieden.

    Er war nicht der erste deutsche Außenminister, der homosexuell war (Walther Rathenau) aber er war der erste, der das ganz offen lebte, sogar schon bevor er überhaupt Außenminister wurde.

    Es war mir immer eine ganz besondere Freude, wenn er z.B im arabischen Raum zu Staatsbesuchen war und Leute ihm die Hände schüttelten und willkommen hießen, die in ihren eigenen Ländern genau diese Homosexualität mit schwersten Scharia-Strafen bis hin zum Tode verfolgten.

    Das Geld, die Wirtschaftsbeziehungen – denn darum geht es am Ende nun mal immer auf dieser Ebene – machte es aber möglich, das sie auf einmal die Scharia für ein paar Tage vergessen konnten.

    Auch bei seinen Besuchen in Südamerika und Russland war dies (in deutlich milderer Form) der Fall.

    Nun kann man sagen:

    Er war halt Außenminister, da ist das was anderes. – Das stimmt und stimmt doch auch wieder nicht.

    Der gute Renzi in Italien z.B., der ist nicht nur Minister, sondern sogar Ministerpräsident.

    Und trotzdem läßt er, kaum kommen ein paar Mullahs aus dem Iran zum Staatsbesuch, doch tatsächlich Statuen und Bilder verhüllen, damit diese nicht am Ende noch die Gefühle dieser heiligen Männer, die zu Hause Homosexuelle an Baukränen aufhängen und Frauen steinigen lassen, verletzen könnte.

    Ich denke, Westerwelle hat zu seiner Zeit schon mehr Haltung bewiesen, als es Renzi (und Co., er ist ja nur ein Beispiel für viele Politiker) jemals haben werden.

    Unter diesem Aspekt wird er wirklich fehlen.

  2. Ich habe ihn ein bißchen gekannt, öfters mit ihm diskutieren können.
    Ich bin traurig und alles was mir zu sagen bleibt: er war ein feiner Kerl!
    RIP

  3. ich heiße Bärbel bin Taxi-nternehmerin und großer Fan seit Jahren von Herrn Westerwelle und Herrn Mronz mit Mutti Ute. Bin selbst 65 Jahre und habe immer seinen Stolz bewundert, seinen Mut in der Gesellschaft von Haien so offen sein Leben zu zeigen. Er war ein sehr anständiger ,kluger Mensch, mit sehr gutem Benehmen mit großer Freiheit im Herzen und mit viel viel Herz für die Bürger unseres Staates. Herr Michael Mronz und Mutti Mronz bleiben Sie stark,auch bei bösen E-mails. Die Menschen haben sich verändert .Aber wir ( Sie Ihre Familie Mronz meine Familie )werden uns nur zum Guten verändern und die Würde und die erworbene Freiheit des Menschen achten und genießen. Ich bin eine normale Frau aber ich habe sehr viel Achtung vbor Menschen die zu Ihrem Leben stehen. es ist 10-fach schwerer als für Mittschwimmer.
    behalten Sie Ihren Guido so im Herzen wie er war ,gefühlvoll,aufrichtig,klug und sehr sehr menschlich.
    Bärbel Schleinitz aus Kamenz

  4. ich heiße Bärbel bin Taxi-Unternehmerin und großer Fan seit Jahren von Herrn Westerwelle und Herrn Mronz mit Mutti Ute. Bin selbst 65 Jahre und habe immer seinen Stolz bewundert, seinen Mut in der Gesellschaft von Haien so offen sein Leben zu zeigen. Er war ein sehr anständiger ,kluger Mensch, mit sehr gutem Benehmen mit großer Freiheit im Herzen und mit viel viel Herz für die Bürger unseres Staates. Herr Michael Mronz und Mutti Mronz bleiben Sie stark auch bei bösen E-mails. Die Menschen haben sich verändert .Aber wir Ihre Familie Mronz meine Familie , werden uns nur zum Guten verändern und die Würde und die erworbene Freiheit des Menschen achten und genießen. Ich bin eine normale Frau aber ich habe sehr viel Achtung vor Menschen die zu Ihrem Leben stehen. es ist 10-fach schwerer als für Mittschwimmer.
    behalten Sie Ihren Guido so im Herzen wie er war ,gefühlvoll,aufrichtig,klug und sehr sehr menschlich.
    Bärbel Schleinitz aus Kamenz

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige