n-tv überträgt erstmals Fußball-Länderspiel – aber nur von der U21

n-tv-Sport-Chef Timo Latsch
n-tv-Sport-Chef Timo Latsch

Fernsehen Anstoß für n-tv: Am 29. März überträgt der Nachrichtensender erstmals ein Fußball-Länderspiel der U21. Auf dem Weg zur Europameisterschaft zeigen die Kölner das Quali-Match gegen die russische Auswahl. Der Ball rollt ab 19 Uhr. Die Vorberichte starten um 18.35 Uhr. Als Experten konnte n-tv den Ex-Nationalspieler und ehemaligem DFB-Nachwuchs-Trainer Steffen Freund verpflichten.

Werbeanzeige

Kommentiert wird die Partie anschließend von n-tv Sportchef Timo Latsch. Dieser sagt zur geplanten Ausstrahlung: „Wir freuen uns sehr, den Zuschauern die Möglichkeit zu bieten, den DFB-Nachwuchs live zu verfolgen. Mit Steffen Freund haben wir einen kompetenten Experten im Studio, der viele U21-Spieler noch aus seiner Trainertätigkeit beim DFB kennt.“

Für die RTL-Tochter ist die Live-Übertragung ein spannender Test, ob ein solches Angebot auch bei den Zuschauern des Nachrichtensenders angenommen wird. Nur wenige Tage (24. März) zuvor zeigt Eurosport noch das Spiel der DFB-Junioren gegen die Färöer-Inseln.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige