buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Verkatert, respektlos oder wirklich nur „vergessen“? Twitter diskutiert den Nicht-Auftritt von Frauke Petry im „Morgenmagazin“

Frauke-Petry-Twitter-ZDF.jpg

Da hatte die Redaktion des ZDF „Morgenmagazins“ den richtigen Riecher: Am Tag nach dem Super-Wahlsonntag lud die Frühsendung die AfD-Chefin ein. Einzig Frauke Petry erschien nicht. Erst Stunden später informierte das „Moma“ dann via Twitter, dass die Politikerin den Termin „vergessen“ hätte und sie nun am Dienstag komme.

Anzeige

Schnell entbrannte unter dem Tweet eine hitzige Diskussion. Die einen ärgerten sich darüber, dass das Morgenmagazin Petry wirklich noch einmal einladen will. Die anderen fanden das gesamte Verhalten der Politikerin respektlos. Eine dritte Gruppe meint, dass es nur menschlich sei und halt mal passieren könnte, während ein weiterer Deutungsversuch in die Richtung geht, dass die Wahlparty nach den Siegen in den drei Länderparlamenten etwas zu lang und heftig ausgefallen wäre.

Die genauen Gründe kann Petry am morgigen Dienstag ja selbst erklären, wenn sie denn dann Gast im ZDF ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige