„Petry Heil“ – Carolin Kebekus erklärt AfD-Chefin Frauke Petry zur „Pussy des Monats“

Carolin Kebekus spielt Frauke Petry und sie macht das gut. Mit der richtigen Perücke, sind die Ähnlichkeiten durchaus nicht von der Hand zu weisen. Die lustige WDR-Frau schlüpfte für ihre „Pussy Terror“-Show in die Rolle der AfD-Chefin. Als Petry kommentiert Kebekus die Auszeichnung zur „Pussy des Monats“.

Zumindest in der Kebekus-Variante ist die Politikerin ganz schön stolz auf den Preis. Noch nie wurde sie „Pussy“ gerufen. Sonst brülle man ihr nur „Petry Heil“ entgegen.