Noch mehr Morgenlektüre per Mail: Politico legt deutschen Newsletter „Morgen Europa“ auf

Florian Eder schreibt bei Politico einen Newsletter für das deutsche Publikum
Florian Eder schreibt bei Politico einen Newsletter für das deutsche Publikum

Publishing Politico Europe geht erstmals mit einem deutschsprachigen Produkt an den Start: Der europäische Ableger des US-Politmagazins, an dem Axel Springer beteiligt ist, erweitert das Angebot der Morgenlektüre für Entscheider und versendet ab dem 7. März einen Newsletter per Mail, den Managing Editor und Ex-Welt-Korrespondent Florian Eder bestückt. Darin will er die Leser mit "relevanten Themen der politischen Entscheidungsfindung in Brüssel" versorgen.

Werbeanzeige

„Morgen Europa“, so der Name der E-Post aus Brüssel, werde nicht nur über aktuelle Themen informieren, sondern wolle auch durch Einschätzungen überzeugen. Laut der Macher habe man sich für das neue Mailing-Produkt zuvor Feedback aus der Zielgruppe eingeholt. „Der Morgen-Newsletter profitiert von den Erfahrungen einer im November 2015 angelaufenen Beta-Phase, in deren Rahmen Rückmeldungen von über 100 Persönlichkeiten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Medien in die Entwicklung des Angebots eingeflossen sind.“

Für den Letter hat Politico eine potentielle Zielgruppe von „5.000 hochrangigen Entscheidern“ ermittelt. „Der Start des deutschsprachigen ‚Morgen Europa‘ ist die logische Fortsetzung des Ausbaus unseres Angebots in Europa“, erklärt Geschäftsführerin Shéhérazade Semsar-de Boisséson.

Politico.eu ging im April vergangenen Jahres als Joint Venture mit Axel Springer an den Start und ist ein Ableger des us-amerikanischen Originals. Politico.euberichtet aus Brüssel über die europäische Politik. Das Joint-Venture hat in den vergangenen elf Monaten ein Netzwerk mit 45 Journalisten aufgebaut, die auch aus Berlin, London, Paris und Frankfurt berichten und das Bezahlmodell Politico Pro eingeführt, das auch Newsletter enthält. Das europäische Online-Angebot von Politico erreicht eigenen Angaben zufolge im Schnitt mehr als eine Million Unique Visitors pro Monat. Die Print-Ausgabe geht jede Woche an 29.000 Empfänger.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige