Love is in the Air: Herz-Symbol beliebteste neue Facebook-Reaktion

mark-zuckerberg_smileys_emoji_facebook.jpg
Neue Facebook-Empathie: Die Reactions sind da

Tech Das ging schnell: Schon nach wenigen Stunden scheint klar, welches Symbol der „Facebook Reactions“ Nutzer am liebsten anklicken – das Herz ist der neue Daumen! Knapp sechs Jahre nach dem bekannten "Like"-Button hat Facebook gestern fünf neue Symbole eingeführt, die Gefühle wie Mitgefühl, Wut oder Freude ausdrücken sollen.

Werbeanzeige

Es darf geherzt, gelacht, geweint, gestaunt und Wut gezeigt werden:  Seit gestern sind die „Facebook Reactions“ aktiviert, die im Oktober als Alternativen zum „Gefällt mir“-Knopf angekündigt wurden.  Die neuen Symbole stehen für Liebe (ein Herz), Lachen (ein entsprechendes Emoji-Symbol mit der Bezeichnung „Haha“), Überraschung („Wow“), „Traurig“ (Gesicht mit Träne) und „Wütend“ (rot im Gesicht).

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg ließ es sich nicht nehmen, die größte Veränderung im Social Network seit der Einführung der Timeline 2011 mit einem ausführlichen Post zu würdigen:

Today is our worldwide launch of Reactions — the new Like button with more ways to express yourself. Not every moment…

Posted by Mark Zuckerberg on Wednesday, February 24, 2016

Erkenntnis nach den ersten Stunden: Die „Reactions“,  die erscheinen, wenn Facebooker den „Like“-Button lange gedrückt halten oder mit dem Mauszeiger darüber gleiten, fanden schnell rege Verwendung. Meistgenutzte neue Reaktion nach den ersten Stunden ist jenes Symbol, das sich Nutzer in den vergangenen Jahren immer wieder statt des Daumens gewünscht hatten – das Herz.

„‚Liebe‘ ist die bisher beliebteste Reaktion, was sich richtig für mich anfühlt“, kommentiert Mark Zuckerberg das erste Feedback zu den neuen Symbolen. Der Like wird aber immer noch deutlich häufiger verwendet – der Lerneffekt von sechs Jahren verflüchtigt sich schließlich nicht in wenigen Stunden…

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

  1. man muss sich das mal vorstellen, die wichtigste Neuerung bei Facebook sind neue Emoticons – ach ich vergass, nennt sich „reactions“. Das ist auch Thema in der seriösen Wirtschaftspresse. Früher hätte es in Kooperation mit der Bravo ein Gewinnspiel gegeben bei der Leser/Nutzer abstimmen konnten. Lasst euch nicht veräppeln! Aber damit verdient man heute Milliarden und darüber werden in der Kommunikationswissenschaften Doktorarbeiten geschrieben.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige