„Gebt uns unser RTL zurück“ – massive Zuschauerproteste gegen RTL International

„Willkommen zuhause“: RTL will deutsches Fernsehen ins Ausland tragen
"Willkommen zuhause": RTL will deutsches Fernsehen ins Ausland tragen

Fernsehen Mit RTL International will RTL sein Programm auch in Ländern wie Kanada, Australien und den USA zugänglich machen, wo der Privatsender bisher nicht frei empfangbar war. Aber das im Januar gestartete Pay-TV-Angebot gefällt nicht jedem. Vor allem in Südafrika und Israel, wo das Original-RTL durch den neuen Sender ersetzt wurde, regt sich großer Protest.

Werbeanzeige

„Gebt uns unseren RTL-Sender wieder zurück“, „Wir sind total verärgert, was RTL mit uns macht“, „Wer ein solches Projekt auf die Beine stellt, sollte dazu verdammt werden, sich diesen alten Schrott und die zensierten Nachrichten täglich anzusehen und merkt dann hoffentlich, was er den Zuschauern hier zumutet“. Begeisterung über ein neues Programm des hierzulande erfolgreichen Senders RTL klingt anders. Dies sind nur einige Reaktionen, die MEEDIA auf die Berichterstattung über den neuen Sender RTL International erhielt. Mit dem Launch im Januar wollte RTL einen Sender für im Ausland lebende Deutsche starten und die eigenen Formate nach Australien, Kanada, in die USA und nach Südafrika wie auch Israel bringen. Der Kölner Sender pries den Launch des Pay-TV-Angebots als Mehrwert an. „Wir wollen, dass die Menschen, die RTL International im Ausland sehen, mit ihren Verwandten und Bekannten zuhause mitreden können“, erklärte Projektleiter Stefan Sporn gegenüber MEEDIA.

Zuschauer vermissen Quotenhits wie „Supertalent“ und „Wer Wird Millionär?“

Doch es regt sich Protest. Während der neue Sender nach Aussagen von RTL in Nordamerika und Australien ganz gut ankommt, regt sich vor allem in Südafrika und Israel Protest. Dort konnten Zuschauer vor dem Launch des neuen Senders das Original-RTL-Programm sehen, was mit der Umstellung abgeschafft wurde. Dass RTL International die Gelegenheit schaffe, „zuhause mitzureden“, sieht man in diesen Ländern demnach ganz und gar nicht so. Denn das Programm sei nicht mit dem deutschen RTL vergleichbar. „Kein Zuschauer möchte alte Programme aus der Konserve sehen“, schreibt jemand aus Israel. Bezogen ist das auf in Deutschland längst ausgestrahlte und teils schon wieder abgesetzte Programme wie die Doku-Reihe „Christopher Posch“, Serien wie „Doctors Diary“ oder „Hinter Gittern“, die von 1997 bis 2007 produziert wurde. Sendungen wie die Jauch-Formate „Wer Wird Millionär?“ oder „5 gegen Jauch“ und Quotenhits wie „DSDS“, „Das Supertalent“ oder das „Dschungelcamp“, über die in Deutschland fraglos regelmäßig gesprochen wird, können die Zuschauer von RTL International in Südafrika und Israel nicht mehr sehen.

Laut RTL hat das linzenzrechtliche Gründe. „Bei ‚Wer wird Millionär?‘, ‚Das Supertalent‘ und ‚Deutschland sucht den Superstar‘ handelt es sich um internationale Formate, die auch in vielen anderen Ländern gezeigt werden und für die bisher keine Lizenzen für eine internationale Ausstrahlung erworben werden konnten.“ Man sei bestrebt, „zukünftig das ein oder andere dieser Formate doch zeigen zu können.“ Dass sich Zuschauer aus Israel und Südafrika von RTL Television verabschieden und sich deshalb mit RTL International zufrieden geben müssen, habe ebenfalls lizenzrechtliche Gründe, die der Sender allerdings nicht weiter erläutert. Die Umstellung auf RTL International sei „alternativlos“ gewesen. „Durch technische Änderungen vom Satelliten-Betreiber am übertragenden Satelliten ist RTL in wenigen Wochen überhaupt nicht mehr in Israel zu empfangen“, heißt es aus Köln.

„Dieser Beitrag steht ihn ihrem Land leider nicht zur Verfügung“

Mit dem Konzept von RTL International will das Unternehmen im Ausland lebende Deutsche und Touristen erreichen und über das aktuelle Geschehen in Deutschland informieren, hieß es zum Start. Großer Bestandteil des International-Programms ist neben der eigenen Fiction auch das Material der RTL-Tochter InfoNetwork, die Nachrichtensendungen wie „RTL aktuell“, das „Nachtjournal“, „Guten Morgen Deutschland“ und „Punkt 12“ produziert. In Südafrika und Israel ist man nun vor allem über die Art der Programmierung überrascht. So läuft „Guten Morgen Deutschland“ beispielsweise nicht nur in den Morgenstunden, sondern auch noch einmal im Nachmittagsprogramm. Die Mittagssendung „Punkt 12“ läuft dann nochmal am späten Abend (in Israel gegen 23 Uhr Ortszeit). „Wer möchte schon abends Guten Morgen Deutschland sehen und um Mitternacht Punkt 12?“, fragt eine Zuschauerin.

Problem ist hier eine Programmierung für unterschiedliche Zeitzonen. Während die Zuschauer aus Israel und Südafrika nah an der Zeitzone Deutschlands liegen (+1 MEZ) und deshalb ohne großen Zeitverzug das Nachrichtenprogramm sehen, wurde für Länder in anderen Zeitzonen (Kanada -8 MEZ, Australien +8 MEZ) Wiederholungen programmiert. Wenn in Australien morgens „Guten Morgen Deutschland“ (nicht live) ausgestrahlt wird, bedeutet das für Israel eine Wiederholung am späten Abend. RTL dazu: „Bei der Programmierung des Senders muss man verstehen, dass wir Zuschauern in der ganzen Welt gerecht werden müssen. Wir bemühen uns, alle Zeitzonen zu berücksichtigen und somit den Bedürfnissen von so vielen Zuschauern wie möglich gerecht zu werden.“ Und weiter: „So begrüßen z.B. viele Zuschauer in Nordamerika und Australien ausdrücklich die Wiederholung des Mittagsmagazin ‚Punkt12‘, denn so erfahren auch sie zeitnah, was in Deutschland passiert. Das gleiche gilt für die Regionalprogramme. Menschen, die aus dem Norden Deutschlands ins Ausland gezogen sind, freuen sich beispielsweise sehr über unsere Regionalprogramme aus dem Norden.“ Die Regionalprogramme, die RTL für Norddeutschland, Nordrhein-Westfalen und Hessen produziert, sendet RTL International hintereinander weg.

Für noch größere Verärgerung sorgt, dass diese Programme teilweise nicht komplett gezeigt werden. Auch in den Nachrichten bricht das Bild für gewisse Sequenzen immer wieder ab. Zuschauer können dann fernhören, aber nicht mehr fernsehen und bekommen stattdessen folgenden Hinweis eingeblendet:

Dieser Beitrag steht in diesem Land leider nicht zur Verfügung. Wir sind aber gleich wieder für sie da

RTL erklärt: „Wir können durchaus verstehen, dass die Zuschauer enttäuscht sind, wenn sie innerhalb einer Sendung, wie beispielsweise ‚Punkt 12‘, einen Beitrag nicht sehen können. Das hat lizenzrechtliche Gründe, die insbesondere die Sportberichterstattung betreffen. Auch hierfür ist ein komplizierter und aufwendiger Erwerb von Rechten erforderlich, an dem bei RTL mit Nachdruck gearbeitet wird, um das Programm kontinuierlich zu erweitern und zu verbessern. Ziel ist es, die kleinen Unterbrechungen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.“

Eigenen Aussagen zufolge erhält RTL kritische Rückmeldungen vor allem aus Südafrika. „Wir nehmen die Kritik sehr ernst. Wir haben eine ausführliche Stellungnahme zu der Umstellung abgegeben. Außerdem erklären wir die Umstellung, indem wir eingehende Mails von Zuschauern zu dem Thema beantworten.“ Im Netz wird deutlich, dass sich die Beschwerdeführer damit nicht zufrieden geben. Bei Facebook haben sich bislang etwas über 100 Unzufriedene in der geschlossenen Gruppe „RTL International, Nein danke“ zusammengetan und tauschen ihre Erfahrungen aus. Der Tenor: Auf kurz oder lang will man sich von RTL International verabschieden. Seitens RTL dürfte das sicher enttäuschen. Doch ist im Gegenzug der Gewinn durch Zuschauer, die zuvor kein RTL sehen konnten, vermutlich größer als der Verlust. „RTL Television war außerhalb Europas im Wesentlichen nur in Israel und im südlichen Afrika empfangbar. RTL International ist weltweit zu sehen und baut die Empfangbarkeit sukzessive aus. So können auch Auslandsdeutsche und deutschsprachige Touristen in Kanada, USA, Australien und anderen Ländern RTL-Inhalte schauen. Die Nachfrage von Plattformen mit Hotelkunden oder auch von Hotels direkt nach aus sehr beliebten Reisezielen von Deutschen (darunter Ägypten oder Mauritius) ist sehr gut. Touristen in diesen Ländern können somit erstmalig RTL-Inhalte sehen und müssen darauf während ihrer Ferien nicht mehr verzichten.“

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

  1. …gibt es wirklich Menschen in anderen Ländern die so ein Schrottprogramm gucken? Ich dachte immer, Deutsche die international tätig sind und deshalb dort auch leben, was in der Birne haben….hmmm.

  2. Das neue RTL-Programm ist etwa wie die 10-jährigen Zeitschriften im Wartezimmer beim Arzt. Wenn mal schon mal da ist und nichts anderes zu tun hat, schaut man eben kurz rein. Aber die alten Inhalte interessieren eigentlich niemanden. Man könnte gerade so gut im Telefonbuch blättern. Ganz schlecht gemacht, RTL.

  3. Good bye RTL – es gibt einige andere Sender mit hoeherem Niveau. So langsam erreicht Ihr Programm die Schmerzgrenze. Und Fernhoeren statt zu sehen – da schalt ich doch lieber Radio an. RTL International ist wohl die schlechteste Idee die Sie jemals hatten.
    Herr Kloeppel – als Moderator mag ich Sie sehr gerne – vielleicht wechseln Sie doch bessr zu einem anderen Sender.
    Wir schalten RTL ueberhaupt nicht mehr an. Der Versuch alleine ist es schon nicht wert.

  4. Was ein Quatsch, für Deutsche die in Kanada, USA oder sonst wo Urlaub machen, die brauchen RTL Int. am wenigsten. Die kennen die Konserven schon von zuhause.
    Wenn RTL meint, dass sie weltweit diesen Schrott vertreiben müssen, dürfte es wohl kein Problem sein wenn Deukom in Südafrika bei RTL aussteigt…. Ansonsten werde ich wohl kündigen.

  5. Es gibt Internet! Rtl ist empfangbar bei My TV Abroad . Tolles Produkt under viel billiger als Deukom und nur 2mb noetig

  6. Von Namibia redet keiner, RTL antwortet nur mit massen Emails auf alle Beschwerden, sie haben bis jetzt nicht einmal auf ein Email die Fragen beantwortet. Bei uns hst keiner irgendwelche Rechte von irgendwelchen Sendungen, über 20 Jahre konnten wir RTL sehen. Das ganze soll doch nur eine Geldmacherei sein, RTL hofft mit Pay-TV Geld zu machen. Sportsendungen sehen wir hier fast keine mehr, hoffentlich erhalten die öffentlich Rechtlichen oder SAT 1 die nächsten Rechte damit wir mehr Fussball und wieder Formel 1 sehen können. Vielleicht sollte Günther Jauch, Barbara Schöneberger und wie sie alle heißen zu anderen Sendern gehen, denn RTL vertritt ganz bestimmt nicht die Idee das man die Sendungen überall sehen kann. Werbekunden sollten auch mehr Druck auf RTL auswirken, denn sie möchten ihre Ware weltweit verkaufen, welches heut zu Tage sehr einfach ist. Hier in Namibia gibt es fast alle deutsche Produkte zu kaufen. Wir hoffen das Satelio und Deukom vielleicht über Österreich oder die Schweiz andere Sender ausstrahlen können und somit RTL International ganz abschalten können. Hier schaut keiner mehr, auch nicht Deutsche Touristen RTL International! Vielleicht passiert ja noch ein Wunder?

  7. Zeitzonen soll das Problem sein??? Wenn Südafrika und Namibia fast gleich sind und damit 20 Jahre zufrieden war warum läßt man es nicht dann dabei? Sendet doch Australien und Canada etc das RTL INTERNATIONAL. Nicht uns.
    Erst wird uns Pro 7 weggenommen und jetzt noch RTL? Aber die Gebühren steigen. Abzocke.
    Es gibt eine andere Möglichkeit inzwischen. …. diese wird in den nächsten Wochen richtig schön verbreitet und dann heißt es BYE BYE Deukom.
    Für wie bekloppt haltet ihr uns eigentlich.
    Wie viel zahlende „Subscribers“ haben denn die verschiedenen Länder?

  8. Alle Reaktionen von RTL auf die Beschwerden, sind so aussagekräftig wie RTL International. Anscheinend mussten einige Angestellte von RTL einen Versorgungsposten bekommen, dazu gemischt ein paar Azubis für die Programmgestaltung und schon war der neue Sender fertig gebastelt. RTL International ist eine echte Zumutung und eine Beleidigung an treue Zuseher. Wäre mal interessant zu erfahren, warum RTL über den Astra-Satelliten problemlos zu empfangen ist. Da gibts keine Probleme mit Rechten, Zeitzonen und sonstigen offenbar für RTL unüberwindbaren Hindernissen.

  9. Wir leben in Botswana und sind froh deutsches TV zu empfangen, ist jedoch eine sehr teure Angelegenheit. Seit Sie aber mit Ihrem RTL international auffahren lässt die Interesse an Ihrem Sender sehr nach. Es ist eine absolute Unverschämtheit das die die im Ausland wohnen nicht nur sehr tief ins Portmonee greifen müssen um ein paar deutsche Kanäle zu sehen sondern es ist auch eine absolute Verarschung uns dann auch noch den alten Kram vorzusetzen sowie sehr viele Beiträge einfach zu „schwärzen“. Wenn es für uns eine Möglichkeit gebe RTL aus dem deutschen „Paket“ zu nehmen dann würden wir das eher heute als morgen machen!!!! SAT1, Pro7, ARD, ZDF sowie einige andere deutsche Sender reichen uns aus da muss man sich nicht von RTL abzocken lassen. Wie heißt eine Sendung so schön von Ihnen “ wir kämpfen um ihr Recht “ lächerlich

  10. RTL INTERNATIONAL ist verarsche am Kunden. Die Lobesreden sind einen Dreck wert. Man wird abgespeist mit alten Kamellen die keiner sehen will, wie 19 Jahre altes HINTER GITTERN auf dem besten Sendeplatz am Samstag. Wer will das sehen? Sorry, wir haben einen tollen Meerblick, der mehr wert ist als das und den gratis! Fuer die Zukunft heisst es fuer mich, dass ich RTL und damit Deukom kuendige, denn mit dem Geld im Internet bekomme ich mehr fuer mein Geld. ICh kann das Programm auf einem Internetfaehigem TV sehen und good bye Deukom. RTL schiesst sich damit ins eigene Knie, denn ich hoffe dass sie NULL Zuschauer haben und es somit zur Nullnummer wird. International seid ihr nicht, da alles geblocked und gestrichen wurde. Die Pausenfuelller mit Kloeppel und Eckes komme mir aus den Ohren. Ich will WWM, Bachelor, DSDS, Dschungelcamp, F1,. Boxen und den Rest sehen und JAAA auch die Werbung, denn ich kann das alles auch kaufen, bestellen und mitbringen lassen. Dass man uns so zum Idioten macht ist eine Unverschaemtheit. Auch dass man uns einfach ignoriert. Ich aerger mich jeden TAG, jeden TAG!!!!

  11. Muss jetzt mal was positives schreiben. Bin Rtl richtig dankbar dass ich im Alter von 63 und als gebuertigter Deutscher meine Deutschkenntnisse total verbessern konnte. Besonders die laufenden Wiederholungen haben dazu beigetragen. Bin aber jetzt an dem Punkt wo ich weiterkommen moechte. Wuerde sehr gerne die Sprueche von Dieter Bohlen lernen oder mein Gehirn durch WWM trainieren. Waere ihnen dankbar wenn das Angebot wieder so wird wie wir es jahrelang empfangen haben.Kann dann meine Lektionen frei waehlen. Eins ist sicher die Versetzung ins 2. Schuljahr schaffe ich ohne Probleme. Rtl International sie wollen doch nicht dass wir Deutsche im Ausland auf diesem Niveau bleiben oder ist ihr Anspruch an ihren eigenen Sender auf diesen geringen Level.

  12. Hallo wo wird hier über Namibia geschrieben? Die paar Leute in der Diaspora sind wohl nicht wichtig genug ???!! Hauptsache Australien und Amerika werden „befriedigt“ . In Namibia gibt es keine Lizenzrechte für bestimmte Sendungen. Es ist eine Frechheit uns nach 20 Jahren normalen RTL, jetzt mit RTL international abzuspeisen. Wer das entschieden hat, hat in Erdkunde wohl nicht aufgepasst . Erdkunde 6 setzten. Namibia und Südafrika liegen auf dem gleichen Längengrad wie Deutschland. Welch ein Schwachsinn nachts nochmal Punkt 12 und am frühen Abend nochmal Guten morgen Deutschland auszustrahlen. Wir zahlen genug Geld für deutsches Fernsehen, dann sollte es auch möglich sein nicht uralte Kamellen vorgesetzt zu bekommen. Und warum bitteschön sollten Touristen alte Sendungen anschauen wenn sie hier Land und Leute im Urlaub kennen lernen wollen. Zum zweiten hat uns die Werbung auch immer sehr interessiert da wir sehr viele deutsche Produkte bekommen . Vielleicht sollten die“Macher“ von RTL doch nochmal richtig ihre Hausaufgaben machen, bevor sie uns so eine gequirlte Sch….. vorsetzen

  13. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand in Amerika, Asien, Australien oder Kanda an diese uralt Serien interessiert ist, oder sich nicht über die unzähligen Ausblendungen , mitten in der Reportage, ärgert. Die sogen. „first world countries“ haben doch sicherlich mehr Möglichkeiten als wir in Afrika – sprich bessere Internetverbindungen, die müssen sich doch nicht diesen Schrott ansehen??… und im Urlaub ? wenn man das „normale“ RTL gewohnt ist, schaut man sich doch gerade im Urlaub den Schmarrn nicht an ? Das ganze wird von RTL nur schön geredet. Warum hat denn wohl ProSieben SATE1. erst vor kurzen seinen Auslandssender dicht gemacht. Angeblich wurde 10 Jahr an diesem „neuen“ Sender gebastelt – jeder 3.Klässler hätte ein besseren Konzept aufgestellt – als dieser Prof. Dr……….

  14. Wir. Im Ausland sind total betroffen und empört über die Änderung des Programminhalts von RTL. Was soll der Blödsinn. Ausländer mit so einem Programm abzuspeisen. Eine Frechheit. Wir glauben es nicht. Sind auch berechtigt auf ein gutes Programm und nicht mit Lückenbüßerprogrammen, Wiederholungen “beglückt” zu werden.. Würden auch gerne DSDS , wer wird Millionaer, Die 2, 5 gegen Jauch usw. schauen und nicht diesen Schwachsinn. : Die Auswanderer, Küchenchefs, AutoMobil, RTL NORD, RTL WEST, RTL HESSEN u.s.w. sind für Israel nicht interessant, und alte Folgen von Serien die wir schon vor vielen Jahren bei RTL Television gesehen haben, (Doctor’s Diary, Hinter Gittern und eine alte Staffel von Cobra 11, alte Folgen vom Der Lehrer) das ist eine Schande Das neue Program ist eine Katastrophe und Zumutung und beleidigend. Wer sich den Inhalt ausgedacht hat ist wahrscheinlich auch noch stolz auf die alten Kamellen die international ausgestrahlt werden. .
    Die Ausrede “Änderung des Satellitensignals” ist eine Frechheit. Ich habe mich bei dem Israelichen Kabelfernsehen erkundigt und in Israel wurde und wird das Satellitensignal nicht geändert ausserdem wäre das auch kein Grund für eine Programm Änderung. Wenn es sich wirklich um eine Änderung des Satellitensignals handelt, dann in Deutschland aber auf keinen Fall in Israel. Auch dann, bin ich mir sicher,daβ die Deutsche Gründlichkeit und technische Fähigkeit jedes noch so komplizierte Hinderniss überwinden kann.
    Auch das Thema “Ausstrahlungsrechte” ist natürlich kompletter Unsinn da es sich ja, wie gesagt, um deutschen Fassungen und nicht um die Orginal-Shows handelt.
    Bitte nicht die Intelligenz der Zuschauer unterschätzen.
    Wir wollen auch weiter all die schönen Unterhaltungsprogramme mit Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen verfolgen und auch alle die Actionserien die bei uns jahrzente übertragen wurden.
    Warum werden wir auf einmal so benachteiligt ? RTL International ist kein Ersatz für RTL Television sondern Schrott.

    Ausserdem ist bei “TV Today – nach Sendern” RTL international noch nicht verzeichnet und man kann noch nicht einmal sehen ob es Lichtblicke gibt. Denn bis jetzt ist der Sender eine Riesenenttäuschung und nicht zu vergleichen mit RTL.

    Wie gesagt, wir wollen unser geliebtes RTL zurück so wie wir es so viele Jahre gewöhnt sind und verzichten auch gerne auf “werbefrei” und erhalten dafür die beliebte Unterhaltung.
    RTL international wird zwar weltweit ausgestrahlt, ich bin mir aber ziemlich sicher daβ dies nicht für Holland, Schweiz und Östereich gilt und diese Länder RTL Television weiter empfangen können. Da kann man Israel auch mit einbeziehen. Genau wie RTL Television in ganz Europa ausgestrahlt wollen auch wir nicht benachteiligt werden sondern Freude an unserem Lieblingssender haben. Genug mit der Diskriminirung.
    Ihr Motto “Mein RTL – WILLKOMMEN ZUHAUSE“ ist zur Ironie geworden denn wir sind jetzt nicht mehr ZUHAUSE sondern verstoβen und um unser Vergnügen gebracht und abgespeist mit einen jämmerlichen Ersatz.
    Ich bitte Sie inständig eine Lösung zu finden und dabei die Wünsche der Israelichen Zuschauer berücksichtigen könnten.

  15. Am besten haben mir die Erläuterungen für RTL International gefallen mit welchen Gründen wir Zuschauer uns zufrieden geben sollen. Ich glaube mit meinem Hauptschule Abschluss habe ich eine gute Change um bei RTL International eine Stelle in der Führungsschicht zu bekommen oder vielleicht doch nicht – zu überqualifiziert.

  16. Ich bin auch sehr enttaeuscht ueber das Programm von RTL International…!
    Die Wiederholungen von Anfang 2000 (oder was) sind ja noch nicht mal das Schlimmste, viel schlimmer finde ich, dass die Sendungen der vorherigen Woche in der darauf-folgenden Woche gleich noch mal wiederholt werden. …und das auch immer noch VOR der ’neueren‘ Folge…!
    RTL Aktuell war vor ca.20 Jahren der Grund, weshalb wir uns hier in Suedafrika Deukom aboniert haben und jetzt gucken wir die Nachrichten auf RTL schon gar nicht mehr.
    Vor allem wegen: „Dieser Beitrag steht in diesem Land leider nicht zur Verfügung. Wir sind aber gleich wieder für sie da“
    Ich bin wirklich sehr, sehr enttaeuscht und hoffe, dass RTL bald eine Loesung findet, die vor allem uns „alten RTL Guckern“ entgegen kommt.
    Es wuerde mich jetzt glaube ich nicht mal mehr stoeren einen Tag auf eine „zensierte“ Fassung von z.B. Wer wird Millionaer, Deutschland sucht den Superstar etc.zu warten, so lange ich sie ueberhaupt noch gucken kann.
    frustrierte Gruesse

  17. RTL International ist der groesste mist den es je gab. Wir in Namibia
    und Sued Afrika muessen uns den letzten mist anschauen. Stellt euch mal
    vor das wir Abends Guten morgen Deutschland wieder angucken muessen.
    Oder dieses langweilige Hinter Gittern unsw. Die haben uns Sued Afrikaner
    und Namibianer so richtig verarscht. Die denken wir sind hintern Mond und
    merken nicht das wir solch einen mist aufgetischt kriegen. Schlieslich
    bezahlen wir viel Geld und wollen dann auf was angeboten haben.
    Merkt keiner das wir die alten Sachen nicht mehr sehen wollen. Die meisten
    Programme werden ueber und ueber gezeigt. Laaaanweilig.
    Ihr habt soviel gegenwind bekommen, unternehmt dann auch etwas.

  18. Das RTL International ist der größte Mist.Habe Deukom schon seit 20J war immer zufrieden aber was sie hier in diesen Sender jetzt bringen ist unzumutbar. Wer interessiert sich schon noch für dieses alte Zeug, Wiederholungen und um Mitternacht Guten Morgen Deutschland. Wo sind das Dschungel Camp, Bachelor und wie ich heute vergeblich nach dem Formular1 Autorennen geguckt habe..um nur einiges zu erwähnen..

  19. RTL international, Schaemt Euch das ihr uns in Sued Afrika und Namiba
    so verarscht mit eurem langweiligen Sender. Was geht China,
    Amerika und andere Laender uns an, da wohnen die wenigsten Deutschen
    wegen denen werden wir bestraft. Wir muessen uns jetzt fer TEURES
    Geld einen Sender von Sued Afrika anschaffen damit wir Auto Rennen
    schauen koennen. Ihr sollt euch schaemen das wir so abserviert werden.
    Euer Sender ist sowas von beschissen da schaltet schon keiner ein. Das
    muesst Ihr schon an der einschalt kwote merken, ihr wollt es nicht merken.
    GIBT UNS RTL ZURUECK, MEHR WOLLEN WIR NICHT

  20. RTL wie im Moment, braucht kein Mensch mehr. Verdachts-, Betrugsfälle…. und wie der ganze Schrott heißt, ist doch von früh bis spät das gleiche. Das kann man ja nicht schauen. Und das will auch keiner in anderen Ländern schauen. RTL wird imme schlechter und sollte sich dringend mal andere Formate überlegen. „Hartz 4“ TV vom schlimmsten

  21. Ich lebe in Israel und sah gern die diversen Programme, hauptsaechlich die Unterhaltungsprogramme, die auf recht gutem Niveau sind.
    Heute sehe ich ueberhaupt nicht RTL-International, es gibt kaum interessante Sendungen, keine neuen Programme. Schade!
    Es waere wunderbar, wenn Sie wieder zum alten, beliebten Rahmen zurueckgehen wuerden.

  22. Ich war eine der ersten Deukom Abonenten hier in Sued Afrika und bin total enttaeuscht von dem was RTL mit uns macht. Habe oft mit meinen Eltern in Deutschland abends am Telefon gesesen ( angerufen duch deutel) und wir haben uns zusammen RTL Sendungen angesehen und ueber die Sendungen diskutiert. Nicht nur werden alle meine lieblings sendungen nicht mehr gezeigt, ich muss mir auch noch den Schrott antun wenn ich RTL anschalte. Ich bin mir sicher das Deukom alles moegliche versucht hat uns unseren lieblings Sender wieder zu senden. Aber so wie es im Augenblick ist, finde ich das Deukom endweder uns unser geliebtes RTL wieder bringen sollte oder es total abschalten. Es gibt andere Sender

  23. Danke, ich werde abbestellen wenn nur noch Wiederholungen und Lueckenfuellerr gezeigt werden. So ein Schwachsinn und dann noch eine zweite Satelitenschuessel und neuen Dekoder.
    Moechten Sie ziufriedene Kunden haben? Dann bleiben Sie auf dem bisherigen System.

  24. Schalom hier spricht Lucia aus Israel, ich schliesse mich dem Protest gegen das neue Programm von RTL International voll kommen an. Ich bin sehr enttäuscht das man uns die besten Programm vorenthält!!! Obwohl ich für die deutschen Programm speziell zahle. Hoffe das dies bald geändert wird!
    mit Freundlichen grüssen aus Israel Lucia und meine Töchtern

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige