28 Millionen Deutsche nutzen Facebook – aber Twitter in Japan größtes Social Network

Facebook-Buero-Berlin.jpg
Daumen hoch für Berlin: Facebook eröffnet sein Hauptstadtbüro

Digital Economy Das weltgrößte Social Network wächst weiter in Deutschland: Am Rande der Eröffnung des Berliner Büros von Facebook teilte der Internet-Gigant die neuen Nutzerstatistiken in der Bundesrepublik mit. Ergebnis: Mehr als jeder dritte Bundesbürger – es sind genau 28 Millionen – ist inzwischen beim mit Abstand größten sozialen Netzwerk der Welt aktiv. Vor allem die Zahl der mobilen Nutzer schnellte nochmals zweistellig empor.

Werbeanzeige

Große Einweihungsparty kurz vor dem Besuch von Mark Zuckerberg: Facebook hat gestern sein Hauptstadtbüro im Sony Center am Potsdamer Platz eröffnet. (Das Hauptquartier soll weiter in Hamburg bleiben.)

Am Rande der Feierlichkeiten gewährte das mit Abstand größte Social Network der Welt auch einen Einblick in die jüngste Nutzerentwicklung in Deutschland. Ergebnis: Acht Jahre nach dem offiziellen Start in der Bundesrepublik boomt Facebook im bevölkerungsreichsten Land Europas zwar nicht mehr, aber es wächst weiter solide.

Fast jeder vierte Bundesbürger nutzt Facebook täglich mobil

Im Vergleich zum Vorjahr konnte der zweitwertvollste Internetkonzern der Welt noch einmal um eine Million auf nunmehr 28 Millionen Nutzer zulegen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Mehr als jeder dritte Bundesbürger ist auf dem Social Network bereits aktiv.

Bei der Nutzung ist auch hierzulande ein deutlicher Paradigmenwechsel zum Smartphone zu erkennen: 24  Millionen Deutsche nutzen Facebook mobil (+14 Prozent). Das größte Wachstum ist in der täglichen Verwendung zu beobachten: Nach 15 Millionen nutzen nun schon 19 Millionen Bundesbürger das weltgrößte soziale Netzwerk mindestens einmal am Tag mobil.

facebook-nutzung-deutschland

Wie der italienische Marktforscher Vincenzo Cosenza ermittelte, ist Facebook inzwischen in insgesamt 129 von 137 Ländern das meistgenutzte soziale Netzwerk. Nicht allerdings im bevölkerungsreichsten Land der Welt: In China ist Facebook bekanntermaßen verboten, wovon der einheimische Klon QZone profitiert.

vKontakte schlägt Facebook in Russland, Twitter düpiert Facebook in Japan

Im größten Flächenstaat der Welt hat Facebook regulär nach Nutzergunst das Nachsehen: In Russland haben sich frühzeitig die einheimischen Netzwerke vKontakte und Odnoklassniki etabliert. Odnoklassniki zog im vergangenen Jahr in Deutschland überraschend an Twitter vorbei und avancierte zur deutschen Nummer zwei.

Apropos Twitter: Es gibt tatsächlich doch ein Land, in dem der strauchelnde Social Media-Liebling vor  Facebook liegt. Wie das Wall Street Journal gestern berichtete, konnte Twitter per Ende 2015 35 Millionen aktive Nutzer in Japan verbuchen, Facebook dagegen nur 25 Millionen. Der 140-Zeichen-Dienst ist damit immerhin in einem Land der Welt das größte Social Network.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige