Retro-Möbel-Shop Pamono.de: das erste Startup-Investment von Gruner + Jahr Digital Ventures

Nicolas Kirschner, Geschäftsführer von Gruner + Jahr Digital Ventures
Nicolas Kirschner, Geschäftsführer von Gruner + Jahr Digital Ventures

Digital Economy Im September kündigte Gruner + Jahr den Start eines neuen Venture-Arms an, der in Startups investieren soll. Dabei wollen die Hamburger die Jung-Unternehmen nicht nur mit Geld, sondern auch mit Medialeistung unterstützen. Jetzt steht das erste Investment der neuen Unit fest: Es ist Pamono.de, der Web-Marktplatz für Vintage-Design. Auch ein Verlag aus der Schweiz steigt mit G+J bei Pamono ins Boot.

Werbeanzeige

Im Zuge einer neuen Finanzierungsrunde steigen die Hamburger zusammen mit Ringier, neben den bereits bestehen Investoren Holtzbrinck Ventures, DN Capital und Atlantic Internet, bei dem Startup ein.

Pamono verspricht sich von den Partnern offenbar vor allem einen Gewinn bei der Reichweite und der Bekanntheit. So wird in der Kommunikation besonders viel Wert auf den Umstand gelegt, dass Riniger und Gruner + Jahr zusammen über rund 700 Print-, Digital-, Radio- und Fernsehangeboten verfügen und so den Web-Shop helfen können, „gezielt Neukunden anzusprechen“.

Die Web-Plattform vertreibt Unikate aus den Bereichen Möbel, Beleuchtung und Designaccessoires von über 1.000 Händlern aus 23 Ländern. Der Clou des kuratierten Marktplatzes liegt darin, dass die Gründer die Produkte von lokalen Galerien, Shops und Designern einem größeren Publikum zugänglich machen.

„Pamono ist die ideale erste Beteiligung für den Fund. Das Geschäftsmodell beeindruckt, und die Zielgruppe passt perfekt zu unseren starken Marken im Living-Segment wie Schöner Wohnen, Häuser oder Living at home“, kommentiert Nicolas Kirschner, Geschäftsführer von Gruner + Jahr Digital Ventures.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige