Facebook-Hetze: Gericht verbietet Hasskommentare gegen ZDF-Frau Dunja Hayali

Dunja-Hayali.jpg

Das Landgericht Hamburg untersagt einem Facebook-Nutzer beleidigende Äußerungen gegen die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali. Per Einstweiliger Verfügung verbietet ihm das Gericht entsprechende Hasskommentare auf der Facebookseite der Journalistin. Bei Zuwiderhandlung droht ein Ordnungsgeld von bis zu 250 000 Euro.

Werbeanzeige

Die Beleidigungen stehen nicht in Zusammenhang mit der Rede gegen Hass und „Lügenpresse“-Vorwürfe, die Hayali am vergangenen Samstag bei der Verleihung der Goldenen Kamera in Hamburg gehalten hat. Die Hasskommentare auf ihrer Facebookseite stammen ihrem Rechtsanwalt zufolge aus der ersten Januarhälfte. Sie seien unter einem Facebooknamen gepostet worden, die Rückschlüsse auf den Klarnamen zuließen. Die Einstweilige Verfügung sei inzwischen per Gerichtsvollzieher zugestellt worden, sagte Klages. Gegen die Entscheidung des Landgerichts kann Widerspruch eingelegt werden.

Hayali hatte am Samstag mit Tränen in den Augen eine Rede gehalten: „Glaubt eigentlich irgendjemand, dass das irgendwas bringt, dieser ganze Hass?“, fragte die Journalistin, die in der Kategorie „Beste Information“ mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet wurde. Sie werde als Journalistin wie viele Kollegen für die Berichterstattung zur Flüchtlingskrise angegriffen, sagte sie.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Alle Kommentare

  1. Es ist doch ganz einfach, einfach auf den Knopf an er TV Klotze drücken… wir drücken Sie einfach weg…. So lange der Staat TV Sender egal ob ZDF / ARD nur im Sinn der Regierung sendet…. fühlen Sie solche Mitarbeiter besondert berufen Hass gegen anders denkende und Wähler über den Sender zu verbreitet.. Wir die dies nicht mehr wollen, sollten dafür sorgen das der Staats TV privatisiert wird und der Rundfunkrat nicht nur von CDU / SPD usw. kontrolliert wird, sondern wir Bürger gehören dort hin… Dann ist Schluss mit dieser Propaganda … Im Punkt mit Beleidigung muss diese Mitarbeitern sich ganz zurückhalten, denn Sie provoziert, verdreht benutzt vorsätzlich Ausdrücke wie Rassisten Rechtsradikal gegen die AfD und der Sender lässt Sie gewähren…. Also ist es gewollt vom Sender !!! Was hat das mit Demokratie zu tun ???? NICHTS, das entspricht eher einer Diktatur aller DDR

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige