buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Thorsten Legat, eine Wette und eine Hose: Hier ist das Mannschaftsfoto von Schalke 04

Kurz zeigte RTL in der gestrigen Sendung das Mannschaftsfoto von Schalke 04 aus dem Jahr 2000
Kurz zeigte RTL in der gestrigen Sendung das Mannschaftsfoto von Schalke 04 aus dem Jahr 2000

Es war der wohl lustigste Moment der gestrigen Ibes-Folge – zumindest für Fußball-Fans. Thorsten Legat erzählt wortgewaltig, wie er einmal von Schalkes Kult-Manager Rudi Assauer zu einer 20.000-Mark-Strafe verdonnert wurde. Der Grund: Nach einer Wette hatte er auf dem offiziellen Mannschaftsfoto seine Hose so hoch gezogen, dass er aussah wie klein Doofi.

Anzeige
Anzeige

Im Dschungel erzählte er noch einmal die ganze Story:

Ich habe ein Mannschaftsfoto gemacht, da war ich auf Schalke. Da haben wir uns in Reih und Glied aufgestellt, hinter mit Olaf Thon und daneben gleich Andreas Möller. Und dann sagt Olaf zu mir: Haste Bock die Hose hochzuziehen? Ich so, hast du ’nen Schuss. Er: Hast du Bock 500 DM zu verdienen? Ja, kriegst 500 DM, wenn du die Hose hochziehst. Dann habe ich die Hose bis hierhin hochgezogen. Da sagt der Möller, von mir kriegst du auch 500. Alter Schwede, hey! Dann habe ich 1000 DM bekommen. Dann hat der Assauer mich zu sich ins Büro geholt – mit seinem Glimmstengel. Da sacht der, setz‘ dich da hin. Alter, hab‘ ich Muffe gehabt! Ich so, können sie mir sagen, was sie wollen. 20.000 Mark Strafe. Ich sag‘, für was? Dann sagt der so: 5000 für die Kasse. Hast du den Arsch offen, sagt der zu mir. Ich hau dir gleich auf die Fresse, du Arsch. Guck mal das Bild. Ach, das dürfen sie nicht so ernst nehmen, sag‘ ich so. Der Betreuer, der hat mir eine Hosengröße Acht gegeben, deshalb musste ich die so hoch ziehen. Und noch ein Mannschaftsessen, sagt der so. Ich bin ausgeflippt.

Zur Auffrischung des visuellen Gedächtnisses: n-tv zeigt noch einmal das Mannschaftsfoto:

Legat S04

Im Laufe der Jahre verdoppelte sich die Strafe allerdings im Kopf des Ex-Profis. Spiegel Online erzählte er 2007 noch, dass er nur 10.000 Mark zahlen musste:

Anzeige

Ja, ich war immer für einen Joke gut. Aber was soll ich machen? Wenn mir zwei Kollegen 1000 Mark für die Aktion bieten, dann wäre ich ja doof, wenn ich es nicht machen würde. Leider musste ich das Zehnfache an Strafe zahlen. Das habe ich nicht verstanden, das Sponsoren-Logo war ja schließlich noch zu sehen. Mittlerweile lache ich wieder darüber und der Rudi Assauer auch. Damals war er aber an die Regularien gebunden.

 

In der MEEDIA-Dschungeltelko sprachen wir auch noch einmal über die Hose

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Wenn er von zwei Kollegen 1000 DM bekommen hat sind das nach Adam Riese 2000 DM – davon das zehnfache sind 20.000!
    Also verdoppelt hat sich da in seinem Kopf nichts 😉

    1. Super Rechnung aufgemacht, mal den Text gelesen?
      Außerdem heißt der kluge Kopf Adam Ries, so wird das nix.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*