buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

„Das große W wird 15“: Tagesschau gratuliert Wikipedia mit eigenem Lexikon-Eintrag

„Tagesschau“-Chef Kai Gniffke gratuliert Wikipedia zum 15. Geburtstag
"Tagesschau"-Chef Kai Gniffke gratuliert Wikipedia zum 15. Geburtstag

Heute vor 15 Jahren wurde das Onlinelexikon Wikipedia ins Leben gerufen – mittlerweile umfasst es weltweit 36,9 Millionen Einträge, was soviel sein soll wie 35.000 Brockhaus-Bände. Zum Geburtstag hat sich Tagesschau.de etwas ganz Besonderes einfallen lassen und einen eigenen, umfassenden Eintrag über Wikpedia – bei Wikipedia – ins Leben gerufen.

Anzeige
Anzeige

„Informationen über das osttimoresische Dorf Naktuka zu finden, wäre vor ein paar Jahren wahrscheinlich ein unmögliches Unterfangen gewesen. Dank Wikipedia dauert es heute nur wenige Sekunden. Zum 15. Geburtstag gratuliert tagesschau.de dem Onlinelexikon“, schreibt Tagesschau.de-Redakteur Florian Pretz in dem Eintrag. In Deutschland ist die Seite ein riesiger Erfolg: Jede Stunde werden die Wikipedia-Inhalte in Deutschland rund 1,4 Millionen Mal angeklickt.

Der Eintrag beinhaltet – dem typischen Wikipedia-Aufbau folgend – die Kategorien „Anfänge“, „Gründer“, „Statistik“, „Autor“, „Probleme“ und „Weblinks“.

Anzeige

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.57.09

Seit 2007 ist die Zahl der Wikipedia-Autoren rückläufig. „Aber es wird auch immer schwerer neue Inhalte zu finden, wenn viele den Eindruck haben, dass es in der Wikipedia schon fast alles gibt“, wird Jan Apel von Wikimedia Deutschland in der Kategorie „Probleme“ zitiert. Dieser Eindruck sei zwar falsch, doch in der Vergangenheit habe der häufig rüde Umgangston unter den Profis neue Interessenten abgeschreckt. „Im Jubiläumsjahr will Wikipedia deshalb besonders auf frische Kräfte zugehen“, heißt es in dem Eintrag. „Dabei wünscht tagesschau.de viel Erfolg!“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*