Anzeige

„Er ist wirklich tot, und wir stehen verloren herum“: So trauern Fans und Promis um David Bowie

Trauer um den verstorbene Sänger David Bowie
Trauer um den verstorbene Sänger David Bowie

David Bowie, legendärer Sänger und Songwriter, ist am Sonntag überraschend verstorben. Bowies Management verkündete auf dessen Facebookseite, er habe monatelang an Krebs gelitten. Erst vergangenen Freitag hat er sein neues Album veröffentlicht. Unzählige Fans, darunter zahlreiche Promis, trauern in den sozialen Netzwerken um den exzentrischen Künstler.

Anzeige
Anzeige

„Er ist wirklich tot, und wir stehen verloren herum“, schreibt Philipp Holstein in seinem Nachruf bei RP Online. „Der König ist tot, der größte Solokünstler der Welt lebt nicht mehr, der mutigste Musiker, den Pop je hatte.“ Bowie sei das Rückgrat des Pop gewesen, der Grund für alles, das Fundament, mit dem man all den Wahnsinn erklären konnte, der in den Konzertarenen tobt, so Holstein- „Der Fluchtpunkt all dessen ist nun fort. Dieser Abschied tut weh, sowieso, aber auch überhaupt und unbedingt.“

Am Montag äußerte sich auch David Bowies Sohn Duncan zu dem Verlust: „Es tut mir sehr Leid und ich bin sehr traurig, aber es ist wahr. Ich bin für einige Zeit offline. Liebe an alle!“

Bowies Fans trauern gemeinsam bei Twitter und Facebook:

David Bowie stirbt nie. Auf die Unsterblichkeit!

Posted by egoFM on Sonntag, 10. Januar 2016

#bowie

Ein von EDITION F (@editionf_com) gepostetes Foto am

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*