Nach dem Star-Wars-Erfolg: Disney-Boss kündigt fünften Indiana-Jones-Film an

Indiana Jones in „Jäger des verlorenen Schatzes“
Indiana Jones in "Jäger des verlorenen Schatzes"

Disney-Boss Bob Iger hat erstmals bestätigt, dass es auch einen neuen Indiana-Jones-Film geben wird. Mit dem Kauf von Lucasfilm hat Disney neben Star Wars nämlich auch die Rechte an der Filmfigur Indiana Jones erworben.

Anzeige

In einem Interview mit Bloomberg News sagte Iger: „Mit George Lucas‘ Star Wars und Indiana Jones, der nebenbei bemerkt kommen wird, haben wir noch mehr großartige Geschichten.“

Disney hat George Lucas seine Firma Lucasfilm für vier Milliarden Dollar abgekauft und im Dezember 2015 mit „Das Erwachen der Macht“ den ersten neuen Star Wars Film veröffentlicht, der sich anschickt, alle Kassenrekorde zu brechen. In der Tat war „Das Erwachen der Macht“ der Film, der am schnellsten über eine Milliarde Dollar an den Kinokassen umgesetzt hat.

Der bislang letzte Indiana Jones-Film war „Das Königreich der Kristallschädel“ von 2008, der wie auch die Filme zuvor von Steven Spielberg gedreht wurde. Spielberg und Indy-Darsteller Harrison Ford (der auch als Han Solo wieder im neuen Star Wars Film mitspielt), haben sich stets aufgeschlossen gezeigt, noch einmal einen fünften Indiana-Jones-Film zu drehen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige