Anzeige

Das Erste triumphiert mit starkem 2015-Quiz und dem Auftakt der Vierschanzentournee

11_2015_Das_Quiz.jpg
Barbara Schöneberger, Günther Jauch, Annette Frier und Horst Lichter, Kandidaten bei "2015 - Das Quiz"

Zwar wurde die 6-Mio.-Marke diesmal knapp verfehlt, doch mit 5,93 Mio. Zuschauer war Frank Plasbergs Jahresquiz auch 2015 ein großer Quotenhit und gewann die Dienstags-Prime-Time haushoch. Starke Zahlen gab es auch am Vorabend im Ersten: Die Vierschanzentournee startete mit Marktanteilen von mehr als 20%. Ach im jungen Publikum gewann "2015 - Das Quiz".

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. „2015 – Das Quiz“ etwas schwächer als im Vorjahr, aber souveräner Tagessieger

5,93 Mio. sahen also das mittlerweile traditionelle Jahresquiz von Frank Plasberg im Ersten – ein Marktanteil von 20,9%. In den meisten Jahren sahen mehr als 6 Mio. zu, im Vorjahr ebenfalls. Der Tiefstwert aus dem Jahr 2013 wurde allerdings klar übertroffen. Sprich: „2015 – Das Quiz“ war ein großer Erfolg und dürfte in 12 Monaten als „2016 – Das Quiz“ fortgesetzt werden. Die Nummer 2 der Prime Time hieß am Dienstag „Snow White and the Huntsman“: 3,56 Mio. sahen den Film im ZDF – 11,6%. In den Tages-Charts landete die 20-Uhr-„Tagesschau“ auf Platz 2 – mit 5,44 Mio. Sehern und 18,6%.

2. Über 5 Mio. sehen Vierschanzentournee-Auftakt mit Severin-Freund-Sieg

Nicht nur am Abend, auch vor 20 Uhr war Das Erste das Maß aller Dinge. Das lag daran, dass nicht das übliche Dienstags-Vorabendprogramm lief, sondern der Auftakt der Vierschanzentournee: 4,51 Mio. sahen den ersten Durchgang ab 18.30 Uhr, sogar 5,40 Mio. den zweiten, in dem sich der deutsche Severin Freund schließlich den Tagessieg sicherte. Die Marktanteile lagen bei hervorragenden 23,8% und 22,5%. Die anschließende Doku „Michael Schumacher: Zwei Jahre danach“ sahen dann noch 3,88 Mio. Leute – 14,5%.

3. „2015 – Das Quiz“ auch im jungen Publikum vorn, ZDF stark mit „Snow White“

Anzeige

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender holten auch bei den 14- bis 49-Jährigen starke Prime-Time-Quoten: „2015 – Das Quiz“ erreichte 1,26 Mio. junge Zuschauer und 12,5%, „Snow White and the Huntsman“ kam im ZDF auf 1,12 Mio. und 10,7%. Dazwischen schob sich lediglich noch die 20.15-Uhr-Folge von „Bones“ – mit 1,13 Mio. und 11,2%. Die zweite Folge blieb hingegen unter der 10%-Marke hängen, ebenso wie „Die Simpsons“ von ProSieben. Zu den Verlierern des Abends gehörte mal wieder Sat.1: mit miserablen 590.000 und 5,6% für den Film „Friendship!“.

4. RTL II schlägt mit „Zuhause im Glück“ Sat.1, Vox und kabel eins

Starke Zahlen gab es am Dienstagabend auch für RTL II: Immerhin 830.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für „Zuhause im Glück“ – ein toller Marktanteil von 7,9%. Damit gewann RTL II um 20.15 Uhr nicht nur gegen das schwache Sat.1, sondern auch gegen die beiden Konkurrenten der zweiten Privat-TV-Liga, Vox und kabel eins. Bei Vox erreichte „Martin Rütters tierischer Jahresrückblick“ mit 720.000 immerhin auch gute 7,1%, kabel eins blieb mit „Troja“ und Werten von 510.000 und 5,2% hingegen im Sender-Mittelmaß hängen.

5. Sport1 holt wieder starke Darts-Quoten

Die Nummer 1 in der Prime Time der kleineren Sender hieß wieder Sport1: 390.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich ab 20.15 Uhr für die Darts-WM – ein Marktanteil von 3,8%. Insgesamt sahen 610.000 Fans zu – 2,1%. Im Gesamtpublikum entschied aber stattdessen zdf_neo die Prime Time der kleineren Sender für sich: Das Krimi-Doppel „Lewis“ und „Inspector Barnaby“ erreichte jeweils 1,14 Mio. Seher und Marktanteile von 3,7% und 4,3%. Im Pay-TV siegte 13th-Street-Serie „Law & Order“ mit 100.000 Zuschauern und 0,4%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*