Anzeige

Hubert Burda Media gründet zentrale Abteilung für Mergers & Acquisitions

Martin Weiss
Martin Weiss

Hubert Burda Media zentralisiert alle Aktivitäten, die Beteiligungen und Firmenkäufe betreffen in einer neuen Mergers & Acquisitions (M&A) Einheit. Das neue M&A-Team wird von Martin Weiss geleitet.

Anzeige
Anzeige

Das M&A-Team soll sich aus international vernetzten Investmentexperten zusammensetzen. Berichtet wird direkt an Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen. Der sagt: „Wir zentralisieren den M&A-Bereich, um bei potenziellen Investitionen schnell, schlagkräftig und effizient handeln zu können. Ich habe Martin Weiss als exzellenten Experten in diesem Gebiet damit beauftragt, das dafür erforderliche Team aufzubauen. Der Fokus für zukünftige Investitionen bleibt auf internationalen, technologiegetriebenen Unternehmen mit guten Wachstumschancen im Consumer Internet. Wir suchen dabei besonders in USA, Westeuropa und Asien. Burda ist ein verlässlicher Partner, dessen Investitionen im digitalen Geschäft langfristig ausgerichtet sind.“

Martin Weiss hatte die Einheit Digitalmarken International zum 1. Juni 2015 als Geschäftsführer übernommen. Bis dahin war er Vorstand für Strategie und Unternehmensentwicklung des internationalen Telekommunikations- und Medienunternehmens Millicom. Zuvor war er Gründer und Partner der Strategieberatungsfirma Solon und zwischen 2008 und 2013 der Leiter des Londoner Büros.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*