Axel Springer verkauft Zuio.tv: Webvideo-Startup wird zur Werbeagentur

Thomas Elstner kauft Axel Springers Zuio.tv
Thomas Elstner kauft Axel Springers Zuio.tv

Digital Economy Nach weniger als zwei Jahren trennt sich die Axel Springer SE von seinem eigenen Web-TV-Kanal: Zum 1. Januar 2016 wird die Marke zu 100 Prozent an die Format Punkt E GmbH verkauft, eine Gesellschaft von Thomas Elstner. Dieser soll Zuio zur Web-Werbeagentur weiterentwickeln.

Werbeanzeige

Axel Springer hatte das Moderatoren-Startup Zuio im Mai 2014 gegründet. Die Macher bzw. Moderatoren der Formate sind die ersten Absolventen von Frank Elstners Masterclass der Axel Springer Akademie. Springer bleibt seinem Web-Startup über einen Kooperationsvertrag im Bereich Marketing verbunden.

„Auf uns sind immer mehr Marken aufmerksam geworden, die unsere Handschrift bei der Umsetzung von Bewegtbild im Internet schätzen“, sagt Thomas Elstner, der seit November 2013 die Geschäfte von Zuio führt. „Wir sind in der Lage, schnell und qualitativ hochwertigen Content im Rahmen von Marketingkonzepten zu attraktiven Preisen zu produzieren. Und zwar von der Zielgruppe für die Zielgruppe. Damit geht das Experiment Masterclass in die nächste Runde!“

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige