Anzeige

dpa-Unternehmenssprecher: Chris Melzer löst Christian Röwekamp ab

Chris Melzer (l.) wird neuer Unternehmenssprecher der dpa und löst Christian Röwekamp ab.
Chris Melzer (l.) wird neuer Unternehmenssprecher der dpa und löst Christian Röwekamp ab.

Die Deutsche Presse Agentur stellt ihre Unternehmenskommunikation neu auf. Ab dem 1. Februar übernimmt Chris Melzer, derzeit Büroleiter der Agentur in New York, die Pressearbeit und löst damit Christian Röwekamp ab, der nach knapp fünf Jahren ins Journalistenleben zurückkehrt und für die dpa den Themendienst leiten wird.

Anzeige
Anzeige

In der dortigen Position folgt er auf Andreas Heimann, der als Redakteur für Medienthemen ins Panoramaressort wechselt. Der Themendienst ist die konvergent arbeitende Verbraucherthemen- und Ratgeberredaktion der dpa-Gruppe mit Ressorts von Reise & Tourismus über Beruf & Bildung und Gesundheit bis hin zu Auto/Verkehr, Bauen/Wohnen, Lifestyle/Mode sowie Geld/Finanzen.

Melzer stammt aus Schwerin und ist seit 1999 für die dpa-Gruppe tätig. Während seines Studiums der Politikwissenschaft schrieb der 43-Jährige für das dpa-Büro in Kiel, wo er 2001 auch Redakteur wurde. Weitere dpa-Stationen waren Hamburg, Kassel und seit 2009 das Büro am Sitz der Vereinten Nationen in New York. Erstmals für die Medien tätig geworden war er nach dem Mauerfall zunächst als freier Journalist in Mecklenburg-Vorpommern, wo er 1993/94 auch als Landeschef für die damalige Nachrichtenagentur ddp arbeitete. Erfahrungen in der Medienarbeit bringt er in seine neue Position mit aus seiner Zeit als Pressesprecher des Finanzministeriums von Mecklenburg-Vorpommern (1994 bis 1999).

Anzeige

Christian Röwekamp war von 1998 bis 2011 schon einmal für den Themendienst tätig, zunächst als Redakteur für Gesundheits- und Ernährungsthemen, fast zehn Jahre lang als verantwortlicher Redakteur für Reise- und Tourismusthemen sowie von August 2001 bis April 2011 als Chef vom Dienst. Seine journalistische Ausbildung hatte der 45-Jährige als Volontär bei der Tageszeitung „Die Glocke“ in seiner Heimatstadt Oelde/Westfalen erhalten. Während des Studiums (Politikwissenschaft, Geschichte, Staatsrecht) war er in den 1990er Jahren in Bonn für die Rundfunknachrichtenagentur Rufa tätig, die 1997 von der dpa übernommen wurde. Seit Mai 2011 ist Christian Röwekamp der Unternehmenssprecher der dpa.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*