„Club der roten Bänder“ endet mit Rekord, „Wer wird Millionär?“ holt beste Zuschauerzahl seit einem Jahr

Vox-Serie „Club der roten Bänder“
Vox-Serie "Club der roten Bänder"

Erneute Jubelstimmung bei Vox: Die erste eigenproduzierte Serie des Senders, der "Club der roten Bänder" holte sich zum Staffel-Finale noch einen neuen Rekord. 1,83 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen das Finale - grandiose 15,4%. Den Tagessieg holte sich aber "Wer wird Millionär?" - im Gesamtpublikum sogar mit der besten Zahl seit Oktober 2014.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Club der roten Bänder“ endet mit Rekord

Schon in den ersten vier Wochen lief es für den „Club der roten Bänder“ extrem gut. Die zehnte und damit vorerst letzte Folge stellte nun noch einmal neue Bestleistungen auf. 1,83 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen ab 21.10 Uhr zu – ein Marktanteil von 15,4%. Beides sind neue Rekorde für die Serie. Mit 2,71 Mio. Gesamt-Zuschauern wurde die bisherige Bestleistung zudem noch einmal eingestellt. Die neunte Folge kam vorher auf 2,54 Mio. Seher (7,6%), bzw. 1,63 Mio. 14- bis 49-Jährige (13,5%). Die besten Marktanteile erreichte der „Club der roten Bänder“ bei den 14- bis 29-Jährigen: 18,0% und 22,8% gab es hier. Ein unglaublicher Erfolg für Vox.

2. „Wer wird Millionär?“ springt dank des neuen Millionärs auf die besten Zuschauerzahlen seit fast 14 Monaten

Ordentlich getrommelt hatte RTL schon im Vorfeld – das Publikum ahnte daher schon, dass es in der „Wer wird Millionär?“-Ausgabe am Montag einen neuen Millionär zu bejubeln geben könnte. Und genau so kam es. Im Durchschnitt sahen 6,75 Mio. zu, der Marktanteil lag bei 20,2%. Mehr als 6,75 Mio. „WWM“-Zuschauer gab es – inklusive der Promi-Specials – zuletzt im Oktober 2014. Auch im jungen Publikum gewann die Show den Tag: mit 2,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 17,9%. Ein toller Abend also für RTL. Selbst „Bauer sucht Frau“ blieb hinter Günther Jauchs Quiz – mit 6,15 Mio. Sehern und 19,2%, bzw. 2,12 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 17,9%.

3. ZDF behauptet sich mit „Die Tote aus der Schlucht“ gut gegen RTL

Starke Zahlen gab es trotz „Wer wird Millionär?“ um 20.15 Uhr auch für das ZDF: 6,14 Mio. sahen die Premiere des Krimis „Die Tote aus der Schlucht“ – ein toller Marktanteil von 18,3%. Das Erste hingegen blieb weit unter seinem Normalniveau: Nur 2,58 Mio. interessierten sich für den neuesten „Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer“ – ein enttäuschender Marktanteil von 7,7%. „Hart aber fair“ kam im Anschluss auf einen Tick bessere Zahlen von 2,69 Mio. und 8,3%. Beide Programme landeten in den Tages-Charts damit aber noch hinter dem Staffel-Finale des „Clubs der roten Bänder“ von Vox.

4. „Circus Halligalli“ stärker als zuletzt, Sat.1 schwächelt mit „Santa Clause 2“

Auch ProSieben kann sich freuen: Der „Circus Halligalli“ lief mit 13,0% bei den 14- bis 49-Jährigen deutlich besser als zuletzt. So gab es zuletzt im März einen noch besseren Marktanteil. 1,12 Mio. junge Menschen sahen am Montag zu. „The Big Bang Theory“ erzielte vorher mit vier Wiederholungen 12,4% bis 13,5%, „TV total“ kam um 23.15 Uhr auf 13,9%. Alles andere als gut lief der Abend hingegen erneut für Sat.1: Nur 880.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für „Santa Clause 2“ – ein unschöner Marktanteil von 7,5%.

5. „Geissens“-Wiederholungen schwach, DMAX und zdf_neo überzeugen

Zu den Verlierern des Abends gehören RTL II und kabel eins. Bei RTL II blieb eine alte Folge der „Geissens“ mit nur 600.000 jungen Zuschauern bei unbefriedigenden 5,0% hängen, „Der Trödeltrupp“ kam im Anschluss auch nur auf 5,1%. Noch deutlich dahinter landete kabel eins mit „Außer Kontrolle“: 460.000 14- bis 49-Jährige entsprachen 3,9%. Bei den kleineren Sendern überzeugte DMAX um 20.15 Uhr mit 340.000 und 2,9% für „Fast N‘ Loud“. Im Gesamtpublikum setzte sich in der Prime Time zdf_neo mit „Inspector Barnaby“ bei den kleineren Sendern durch: 1,30 Mio. (5,2%) sahen ab 21.45 Uhr zu. Die Nummer 1 im Pay-TV hieß unterdessen „Einer nach dem anderen“: 180.000 sahen die Gangsterkomödien-Premiere bei Sky Cinema – gute 0,5%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich fint die folgenden super und spanent und da kann man noch was von mit beckomen was dort noch passiert und das ist so spannt.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige