Anzeige

Als Kriminaloberrat Schöllhammer: Harald Schmidt steigt beim neuen SWR-„Tatort“ ein

Harald Schmidt übernimmt im neuen „Tatort Schwarzwald“ die Rolle des Kriminaloberrats
Harald Schmidt übernimmt im neuen "Tatort Schwarzwald" die Rolle des Kriminaloberrats

Bereits 2014 wurde bekannt, dass im Jahr 2016 Schluss ist mit dem "Tatort"-Ermittlerteam aus Konstanz, Klara Blum und Kai Perlmann. Jetzt sind ihre Nachfolger gefunden – und niemand Geringeres als Harald Schmidt spielt den Chef der beiden neuen Kommissare.

Anzeige
Anzeige

Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner übernehmen als Franziska Tobler und Friedemann Berg die Rollen der neuen Haupt-Kommissare im „Tatort Schwarzwald“. Harald Schmidt spielt deren Vorgesetzten Kriminaloberrat Schöllhammer in der Kriminalpolizei-Direktion Freiburg. Dies verkündete der SWR am Dienstagin einer „Tatort“-Pressekonferenz. Die Dreharbeiten sind für 2016 geplant.

SWR-Intendant Peter Boudgoust erklärt: „In der langen Tatort-Geschichte des SWR ist das neue Team das erste, das eine ganze Region bespielen und maßgeblich im ländlichen Raum ermitteln wird.“ Aus seiner Sicht ist das ein Kontrast zu den beiden Tatort-Teams aus Stuttgart und Ludwigshafen, die vor allem im städtischen Raum zu sehen sind.

Anzeige

Das „Tatort“-Duo Klara Blum und Kai Perlmann wird aus „redaktionell-inhaltlichen Gründen“ nicht weitermachen. 2016 wird ihr letzter gemeinsamer Fall ausgestrahlt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*