Bundesliga: viel Aufmerksamkeit für das Hessen-Derby, den Gladbach-Sieg und Wolfsburg-Dortmund

Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt – Darmstadt 98
Bundesligaspiel Eintracht Frankfurt - Darmstadt 98

Starke Quoten für das Bundesligaspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98: 670.000 sahen es am Sonntag bei Sky - die beste Zahl für diese Anstoßzeit seit fünf Wochen. Gute Zuschauerzahlen gab es bei Sky auch für die Matches Mönchengladbach-München und Wolfsburg-Dortmund. Die schlechtesten für Ingolstadt-Hoffenheim.

Anzeige

Der 15. Spieltag begann am Freitag mit dem Schalker Sieg gegen Hannover. 560.000 Fans sahen zu – eine überdurchschnittliche Zahl. Am Samstagnachmittag waren dann 1,35 Mio. Fans dabei – 630.000 entschieden sich für die Konferenz, also weniger als die Hälfte. Ungewöhnlich, denn normalerweise ist die Konferenz der größere Publikumsmagnet.

Der Hauptgrund für die starken Einzelpartie-Zahlen war das Match von Borussia Mönchengladbach gegen Bayern München: 450.000 schalteten es ein. Hertha und Leverkusen lockten 130.000 Zuschauer an, Hamburg und Mainz 110.000, Köln und Augsburg 30.000. Das schwächste Spiel des Wochenendes war das zwischen Ingolstadt und Hoffenheim – mit nur 10.000 Sehern.

Starke 810.000 Zuschauer sammelte später dann noch die Partie zwischen Wolfsburg und Dortmund ein. Am Sonntag kamen Stuttgart und Bremen auf 490.000, sowie Frankfurt und Darmstadt auf 670.000. Das Hessenderby war damit das stärkste Sonntagsspiel seit fünf Wochen.

In der von MEEDIA aus allen Sky-Zuschauerzahlen errechneten Bundesliga-Tabelle machte der VfL Wolfsburg den größten Sprung – von 16 auf 13. Mönchengladbach verbesserte sich von 5 auf 4, Frankfurt von 10 auf 9. Zwei Plätze verloren hat die TSG Hoffenheim. Ganz vorn bleiben der FC Bayern, Dortmund und Schalke, ganz hinten Ingolstadt und Augsburg.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2015/16
Platz Vorwoche Verein Mio.
1 1 Bayern München 0,89
2 2 Borussia Dortmund 0,77
3 3 Schalke 04 0,59
4 5 Borussia Mönchengladbach 0,45
5 4 Hamburger SV 0,45
6 6 VfB Stuttgart 0,41
7 7 Werder Bremen 0,40
8 8 Hertha BSC 0,38
9 10 Eintracht Frankfurt 0,36
10 9 1. FC Köln 0,34
11 11 Mainz 05 0,33
12 12 SV Darmstadt 98 0,32
13 16 VfL Wolfsburg 0,29
14 13 Bayer Leverkusen 0,29
15 15 Hannover 96 0,28
16 14 TSG Hoffenheim 0,25
17 17 FC Ingolstadt 04 0,23
18 18 FC Augsburg 0,23
Stand: 15. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen
Rohdaten-Quelle: AGF/GfK – Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, zudem die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzelspiele aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 450.000 Mönchengladbach-Bayern-Zuschauern 840.000, aus 10.000 Ingolstadt-Hoffenheim-Sehern allerdings nur 30.000.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige