Grazia präsentiert sich mit neuem Layout und stärkerem Mode-Schwerpunkt auf dem Cover

Grazia-Chefredakteurin Claudia ten Hoevel
Grazia-Chefredakteurin Claudia ten Hoevel

Die im G+J/Klambt Joint Venture erscheinende Frauenzeitschrift Grazia bekam mit der neuen Ausgabe eine Auffrischung spendiert.

Anzeige

Das Layout wurde modernisiert, es gibt neue Rubriken und einen stärkeren Schwerpunkt auf Fashion bei den Titelseiten. Chefredakteurin Claudia ten Hoevel: „Grazia steht als einziger wöchentlicher Titel im Fashion- und Hochglanz Frauen-Segment für Aktualität, Style und Einordnung. Mit unserem aufgefrischten, noch chiceren Layout unterstreichen wir diese besondere Position jetzt noch deutlicher. Wir haben außerdem für unseren Refresh spannende neue Rubriken entwickelt, die dem veränderten Medienverhalten Rechnung tragen – einordnend und unterhaltsam beleuchten wir darin die wichtigsten Ereignisse und Neuheiten in den Bereichen Style, People und Gesellschaft.“

Astrid Bleeker, Director Brand Solutions Grazia: „Der Rebrush ist für uns der Höhepunkt des diesjährigen Grazia-Geburtstagsjahres. Durch die noch ausgeprägtere Hochwertigkeit der Optik und die neuen, sehr intelligenten Rubriken untermauern wir noch stärker unsere einzigartige Positionierung als Glossy Weekly. Damit bieten wir unseren Kunden mehr denn je die perfekte luxuriöse Bühne, um anspruchsvolle, berufstätige und konsumaffine Frauen zu erreichen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige