Anzeige

TV-Monat: RTL II fällt auf 13-Jahres-Tief, N24 und n-tv stark, Rekorde für ProSieben Maxx und nickelodeon

RTL-II-Chef Andreas Bartl
RTL-II-Chef Andreas Bartl RTL-II-Chef Andreas Bartl

Der November hat dem Fernsehmarkt einige Veränderungen beschert. So fiel RTL wieder deutlich hinter Das Erste und den Marktführer ZDF zurück, im jungen Publikum rückt ProSieben näher an RTL. Die Infosender N24 und n-tv profitierten von der Nachrichtenlage und RTL II war so schwach wie seit Jahren nicht mehr.

Anzeige
Anzeige

Der November im Gesamtpublikum:

Das Erste war im vergangenen Monat der größte Gewinner. Mit einem Plus von 0,7 Marktanteilspunkten rückte man dem ZDF so nah wie seit April nicht mehr. Mit 12,1% bleiben die Mainzer zwar vorn, doch Das Erste liegt nur noch 0,2 Zähler dahinter. Die 11,9% sind für die ARD zudem der drittbeste Marktanteil des bisherigen Jahres. RTL verliert auf Rang 3 satte 0,5 Zähler, bewegt sich nach den besseren Monaten September und Oktober nun wieder auf die 10%-Marke zu.

Zu den Verlierern des Monats gehören auch Sat.1 und RTL II mit einem Minus von jeweils 0,3 Punkten. Sat.1 rutschte damit zum ersten Mal seit Mai wieder unter die 8%-Marke, RTL II fiel mit 3,2% auf den schwächsten Marktanteil seit Dezember 2002! Konkurrent Vox liegt nun schon 2 Punkte vor RTL II und auch kabel eins bleibt klar vor RTL II.

Nach oben ging es in der Top 20 neben dem ZDF und dem Ersten auch für das SWR Fernsehen, zdf_neo, N24, den KiKA und n-tv. Vor allem die Marktanteile der Infosender N24 und n-tv sind dabei erwähnenswert: Mit jeweils 1,2% erreichten sie angesichts der zum Teil dramatischen Nachrichtenlage mit den Terror-Anschlägen von Paris die höchsten Zahlen seit März 2013 (N24), bzw. Juli 2015 (n-tv). Die zuschauerstärksten Programme der beiden Sender waren diesmal auch tatsächlich Nachrichtensendungen – und nicht wie sonst Dokus aus der Konserve.

TV-Marktanteile: Der November 2015 im Gesamtpublikum
Platz Sender November Oktober vs.
1 ZDF 12,1 12,0 0,1
2 Das Erste 11,9 11,2 0,7
3 RTL 10,1 10,6 -0,5
4 Sat.1 7,9 8,2 -0,3
5 ProSieben 5,4 5,4 0,0
6 Vox 5,2 5,2 0,0
7 kabel eins 3,7 3,7 0,0
8 RTL II 3,2 3,5 -0,3
9 NDR Fernsehen 2,3 2,5 -0,2
10 WDR Fernsehen 2,2 2,2 0,0
11 mdr Fernsehen 2,0 2,0 0,0
12 Super RTL 1,8 1,9 -0,1
13 SWR Fernsehen 1,8 1,7 0,1
14 zdf_neo 1,6 1,5 0,1
15 Bayerisches Fernsehen 1,6 1,7 -0,1
16 Sat.1 Gold 1,5 1,6 -0,1
17 RTL Nitro 1,4 1,4 0,0
18 N24 1,2 1,1 0,1
19 KiKA 1,2 1,1 0,1
20 n-tv 1,2 1,0 0,2
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Obwohl das ZDF Marktführer bleibt, dominiert Das Erste die Sendungs-Charts des Novembers. 16 der Top-20-Plätze gehen an die ARD, nur drei an das ZDF und einer an RTL. Das ZDF schaffte den Sprung mit dem Fußball-Länderspiel in Paris und zwei „heute-journalen“, RTL mit dem Klitschko-Kampf. Ganz vorn finden sich gleich drei „Tatorte“ – vor allem der aus Münster mit 13,69 Mio. Zuschauern – der höchsten Zuschauerzahl des deutschen Fernsehens im bisherigen Jahr. Sehr oft in den Charts vertreten ist zudem die „Tagesschau“:

Anzeige
TV-Quoten im November 2015: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Schwanensee Das Erste 8.11., 20.15 13,69
2 Tatort: Spielverderber Das Erste 22.11., 20.15 10,63
3 Tatort: Ätzend Das Erste 15.11., 20.30 9,75
4 Brennpunkt: Auf der Spur der Terroristen Das Erste 15.11., 20.15 9,70
5 Tatort: Côte d’Azur Das Erste 1.11., 20.15 9,47
6 RTL Boxen: Der Kampf: W. Klitschko vs. T. Fury RTL 28.11., 23.20 8,91
7 Fußball-Länderspiel Frankreich – Deutschland Das Erste 13.11., 21.00 8,74
8 FB UEFA CL: Bay.München-Arsenal ZDF 4.11., 20.45 8,72
9 Tatort: Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes Das Erste 29.11., 20.15 8,57
10 Tagesschau Das Erste 8.11., 20.00 8,42
11 Tagesschau Das Erste 15.11., 20.00 7,99
12 Tagesschau Das Erste 22.11., 20.00 7,89
13 heute-journal / Wetter ZDF 4.11., 21.30 7,66
14 heute-journal spezial ZDF 17.11., 20.20 7,66
15 Tagesschau Das Erste 17.11., 20.00 7,46
16 Tagesschau Das Erste 29.11., 20.00 7,28
17 Tagesschau Das Erste 28.11., 20.00 7,01
18 Tagesthemen Das Erste 13.11., 21.50 7,01
19 Tagesschau Das Erste 21.11., 20.00 6,96
20 Tagesschau Das Erste 1.11., 20.00 6,58
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der November bei den 14- bis 49-Jährigen:

Im jungen Publikum büßte RTL sogar 0,9 Zähler ein, fiel auf 12,4%. Damit liegen die Kölner nur noch 1,4 Punkte vor ProSieben, der geringste Abstand seit August. Deutliche Verluste gab es auch für RTL II, das mit 5,5% zwar nicht wie im Gesamtpublikum auf ein 13-Jahres-Tief fiel, aber immerhin auf ein 4-Jahres-Tief. 5,5% gab es hier nämlich zuletzt im September 2011.

Zu den Gewinnern zählen bei den 14- bis 49-Jährigen in der Top Ten vor allem Das Erste und ProSieben. Auf Platz 11 ging es für N24 satte 0,3 Zähler nach oben, die 1,7% sind für den Infosender der beste Monats-Marktanteil seit Mai 2012. Auch n-tv legte zu – um 0,2 Punkte auf 1,2%, immerhin der beste Wert seit März 2014.

Neue Rekorde gab es im jungen Publikum auch: ProSieben Max war mit 1,4% so stark wie nie, ebenso wie nickelodeon mit sogar 1,6%. Auch ZDFinfo stellte mit 1,3% einen neuen Rekord auf – wenn er für den öffentlich-rechtlichen Sender in der jungen Zielgruppe auch nicht so wichtig ist.

TV-Marktanteile: Der November 2015 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender November Oktober vs.
1 RTL 12,4 13,3 -0,9
2 ProSieben 11,0 10,8 0,2
3 Sat.1 9,4 9,5 -0,1
4 Das Erste 6,9 6,4 0,5
5 Vox 6,5 6,6 -0,1
6 ZDF 5,6 5,5 0,1
7 RTL II 5,5 6,1 -0,6
8 kabel eins 5,2 5,1 0,1
9 Super RTL 2,1 2,1 0,0
10 DMAX 1,9 2,0 -0,1
11 N24 1,7 1,4 0,3
12 nickelodeon 1,6 1,5 0,1
13 RTL Nitro 1,5 1,5 0,0
14 ProSieben Maxx 1,4 1,2 0,2
15 Sat.1 Gold 1,4 1,4 0,0
16 sixx 1,3 1,3 0,0
17 ZDFinfo 1,3 1,1 0,2
18 n-tv 1,2 1,0 0,2
19 KiKA 1,2 1,0 0,2
20 zdf_neo 1,1 1,1 0,0
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Die Sendungs-Charts unterscheiden sich auf den ersten Plätzen nicht allzu sehr von denen des Gesamtpublikums. Auch hier gewann der Münster-„Tatort“ den Monat – mit 4,28 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Bis auf Platz 6 sprang „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ von ProSieben, ab Platz 14 finden sich zudem einige Folgen vom „Supertalent“, „The Voice of Germany“ und „Bauer sucht Frau“.

TV-Quoten im November 2015: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Schwanensee Das Erste 8.11., 20.15 4,28
2 Tatort: Spielverderber Das Erste 22.11., 20.15 3,53
3 RTL Boxen: Der Kampf: W. Klitschko vs. T. Fury RTL 28.11., 23.20 3,41
4 Brennpunkt: Auf der Spur der Terroristen Das Erste 15.11., 20.15 3,36
5 Tatort: Ätzend Das Erste 15.11., 20.30 3,28
6 Die Tribute von Panem – Catching Fire ProSieben 8.11., 20.15 3,02
7 Tatort: Côte d’Azur Das Erste 1.11., 20.15 3,00
8 Tatort: Borowski und die Rückkehr des stillen Gastes Das Erste 29.11., 20.15 2,99
9 Fußball-Länderspiel Frankreich – Deutschland Das Erste 13.11., 21.00 2,76
10 RTL Boxen: Vor dem Kampf RTL 28.11., 22.45 2,69
11 FB UEFA CL: Bay.München-Arsenal ZDF 4.11., 20.45 2,43
12 Tagesschau Das Erste 15.11., 20.00 2,43
13 Tagesschau Das Erste 8.11., 20.00 2,43
14 Das Supertalent RTL 14.11., 20.15 2,36
15 Bauer sucht Frau RTL 2.11., 21.15 2,34
16 Das Supertalent RTL 28.11., 20.15 2,33
17 Tagesschau – Extra Das Erste 13.11., 23.35 2,32
18 Tagesschau Das Erste 22.11., 20.00 2,29
19 The Voice of Germany ProSieben 5.11., 20.15 2,28
20 Bauer sucht Frau RTL 16.11., 21.15 2,25
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*