„Club der roten Bänder“ legt wieder zu, RTL siegt mit „Bauer sucht Frau“ und „WWM“-80er-Special

Vox-Serie „Club der roten Bänder“
Vox-Serie "Club der roten Bänder"

Die Vox-Serie "Club der roten Bänder" bleibt ein riesiger Erfolg. Mit 1,54 Mio. und 1,67 Mio. 14- bis 49-Jährigen erreichte sie am Montag Marktanteile von 13,6% und 14,3% - legte damit im Vergleich zur Vorwoche wieder zu. Den Tagessieg holte sich bei Jung und Alt aber "Bauer sucht Frau" - im Gesamtpublikum vor dem "80er Jahre Special" von "Wer wird Millionär?".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Club der roten Bänder“ holt erneut Top-Quoten und geht 2016 in eine zweite Staffel

13,6% und 14,3% bei den 14- bis 49-Jährigen. Damit sprang die Vox-Serie „Club der roten Bänder“ erneut auf das doppelte Normalniveau des Senders. Zum Vergleich: In den jüngsten 12 Monaten erreichte Vox im Durchschnitt 6,6% bei den 14- bis 49-Jährigen. Auch im Gesamtpublikum liegt die Serie deutlich über Soll: diesmal mit 2,40 Mio. und 2,60 Mio. Sehern, sowie 7,4% und 8,1%. Kein Wunder also, dass Vox am Dienstagmorgen verkündet hat, dass es ab Spätherbst 2016 eine zweite Staffel der Hitserie geben wird. Zehn weitere Folgen werden dafür gedreht.

2. RTL gewinnt mit „Bauer sucht Frau“ und „Wer wird Millionär?“ souverän im Gesamtpublikum

Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Montagabend ganz klar RTL. 5,80 Mio. Leute schalteten um 20.15 Uhr das „80er Jahre Special“ von „Wer wird Millionär?“ ein, noch ein paar mehr – 5,88 Mio. – danach „Bauer sucht Frau“. Die Marktanteile lagen bei 17,9% und 18,5%, der Montag bleibt für RTL ein Erfolgsabend. Das ZDF kam mit der Gerichtsdrama-Premiere „Nacht der Angst“ unterdessen auf 4,20 Mio. Zuschauer und solide 12,9%, Das Erste erreichte mit „Vorsicht, Verbraucherfalle!“ 3,50 Mio. Menschen und 10,8%, landete damit auf dem Niveau der beiden Vorwochen. „Hart aber fair“ wollten zum Thema „Vom Wutbürger zum Brandstifter – woher kommt der rechte Hass?“ 3.20 Mio. Leute und 10,1%.

3. „Bauer sucht Frau“ siegt auch bei 14-49, „Big Bang Theory“ schlägt aber „Wer wird Millionär?“

Auch in der jungen Zielgruppe liegt RTL vorn: 2,01 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für „Bauer sucht Frau“ – 17,5%. In der Stunde von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr lag aber ProSieben vorn: 1,82 Mio. und 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die alte und die neue Folge von „The Big Bang Theory“ – 16,5% und 14,0%. Ab 21.15 Uhr fielen die Marktanteile zweier weiterer Wiederholungen auf 12,7% und 11,5% – immer noch ordentliche Zahlen. Der „Circus Halligalli“ blieb hingegen erneut unter der 10%-Marke – mit 9,9%. Sat.1 landete mit „Alice im Wunderland“ bei nur 6,3%, gehört damit zu den Verlierern des Abends.

4. „Geissens“-Wiederholung mies, „Minority Report“ bei kabel eins auch

Während es für Vox also hervorragend lief, gingen RTL II und kabel eins um 20.15 Uhr erst einmal unter. „Die Geissens“ wollten mit einer Folge aus 2014 nur 530.000 14- bis 49-Jährige sehen – unschöne 4,7%. Bei kabel eins kam der 13 Jahre alte Blockbuster „Minority Report“ nur auf 460.000 und 4,4%. RTL II konnte sich immerhin um 21.15 Uhr deutlich verbessern: Dem „Trödeltrupp“ sahen 750.000 junge Menschen zu – gute 7,3%. Um 23.15 Uhr ging es für die „Vice Reports“ hingegen wieder nach unten: auf 260.000 und 4,4%.

5. zdf_neo punktet mit „Inspector Barnaby“, Fox mit „The Walking Dead“

Bei den kleineren Sendern setzte sich in der Montags-Prime-Time zdf_neo an die Spitze. 1,41 Mio. Krimifans schalteten um 20.15 Uhr „Inspector Barnaby“ ein – tolle 4,3%. Eine weitere Folge der Reihe sahen um 21.45 Uhr sogar 1,54 Mio. – grandiose 6,1%. Im Pay-TV erzielte wieder „The Walking Dead“ die besten Montags-Zahlen: 390.000 sahen die neue Folge um 21 Uhr bei Fox – 1,2% für den Sender, dessen Normalniveau sonst bei 0,1% bis 0,2% liegt.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige