Anzeige

Joachim Braun wird Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse

Foto: obs/Frankfurter Societäts-Medien GmbH
Foto: obs/Frankfurter Societäts-Medien GmbH

Joachim Braun wird neuer Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse. Er tritt zum 1.Februar 2016 in die Redaktion der Tageszeitung ein und löst zu Ostern Rainer M. Gefeller als Chefredakteur ab. Dieser verlässt den Verlag zum 30. Juni 2016 und geht in den Ruhestand.

Anzeige
Anzeige

Seit 2011 ist Braun Chefredakteur des Nordbayerischen Kuriers in Bayreuth. Die Zeitung wurde innerhalb der vergangenen Jahre mit mehreren Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2013 und 2014 mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis. Braun selbst wurde 2012 vom Medium-Magazin als „Chefredakteur (Regional) des Jahres“ ausgezeichnet.

Joachim Braun löst Rainer M. Gefeller als Chefredakteur ab, der die Frankfurter Neue Presse seit 2007 geführt hat. Er bleibt dem Verlag weiterhin als Beauftragter der Geschäftsführung für besondere Aufgaben verbunden und verabschiedet sich zum 30. Juni 2016 in den Ruhestand.

Anzeige

Oliver Rohloff, Geschäftsführer der Frankfurter Societäts-Medien GmbH, würdigt den scheidenden Chefredakteur als einen „Herzblut-Journalisten und geschickten Redaktionsmanager, der für die Zeitung und für die Meinungsbildung in der Region viel geleistet hat“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*