Anzeige

Kollektiver Katzen-Content: die Web-Reaktion auf Terror-Alarm und Ausnahmezustand

Cat Content vs. Terrorangst
Cat Content vs. Terrorangst

Brüssel bleibt im Ausnahmezustand: In der belgischen Hauptstadt gilt seit den Anschlägen von Paris die höchste Terrorwarnstufe. Das öffentliche Leben steht still, viele Menschen dürften große Angst haben. Doch belgische Twitter-Nutzer haben einen eigenen Weg gefunden, um mit dieser Angst umzugehen: Sie veröffentlichen unter dem Hashtag #BrusselsLockdown niedliche Katzenbilder.

Anzeige
Anzeige

Cat Content gehört zum Internet wie Hashtags zu Twitter. Deshalb ist es fast kein Wunder, dass die Tierchen auch in düsteren Zeiten geposted werden, um für Aufmunterung zu sorgen.

Am Wochenende hatte die belgische Polizei die Bevölkerung gebeten, keine Informationen preiszugeben. Daraufhin wurden unter dem Hashtag #BrusselsLockdown fleißig Katzenbildchen veröffentlicht.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*