Anzeige

Bauer Media macht Männerhefte FHM und Zoo in Großbritannien dicht

Bildschirmfoto-2015-11-17-um-14.25.20.png

Bauer Media hat in Großbritannien die beiden Männer-Medienmarken FHM und Zoo dicht gemacht (das britische Zoo ist nicht zu verwechseln mit dem Kunstmagazin Zoo). Offenbar ist das veränderte Medien-Nutzungsverhalten von Männern der Grund für diesen Schritt.

Anzeige
Anzeige

Wie der Guardian berichtet, werden sowohl die Print- als auch die Digital-Ausgaben von FHM und Zoo eingestellt. 20 Arbeitsplätze könnten davon betroffen sein. Der Guardian zitiert Bauer UK mit den Worten, die Medien-Nutzungsgewohnheiten von Männern hätten sich kontinuierlich hin zu Mobile und Social bewegt.

Die FHM-Auflage fiel in der ersten Jahreshälfte 2015 auf unter 67.000, die von Zoo auf rund 24.000. Im Jahr 2000 verkaufte FHM in Großbritannien noch über 700.000 Exemplare, Zoo erreichte seinen Auflagen-Höhepunkt 2005 mit über 260.000 verkauften Exemplaren.

Anzeige

FHM galt als Begründer der so genannten Lad-Magazine, die sich vorwiegend an junge Männer richteten und vorwiegend leicht bekleidete (aber keine nackten!) Damen zeigte. FHM gab es auch mal als deutschen Ableger, er wurde hierzulande von Bauer aber bereits 2012 eingestellt.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*