Anzeige

Nach Anschlägen von Paris: Zahlreiche Sender ändern ihr Programm

Hart-aber-fair.jpg

Nach den Terroranschlägen in der Freitagnacht in Paris reagieren am Samstag zahlreiche TV-Sender mit Programmänderungen für Sondersendungen. Ein Überblick zu den aktuellen Hintergund-Formaten, Analysen und Extras etlicher öffentlich-rechtlicher sowie privater Fernsehsender.

Anzeige
Anzeige


Das Erste

Das Erste reagiert am Samstag mit zahlreichen Programmänderungen für mehrere Ausgaben von „Tagesschau extra“. So meldet sich der Sender um 12.00 Uhr, 14.30 Uhr sowie mit 18.50 Uhr mit geplanten Sondernsendungen. Um 20.15 Uhr haben die ARD-Anstalten einen „Brennpunkt“ geplant, der mit 45 Minuten deutlich länger ist als üblich. Die Anschläge von Paris ziehen sich auch durch das weitere Abendprogramm. Die  geplante Premiere des Films „Die Diplomatin“ entfällt komplett. Um 21.00 Uhr wird es einer Sonderausgabe von „hart aber fair“ zu den Anschlägen in Paris geben geben, bevor die „Tagesthemen“ auf Sendung gehen. Am Sonntag ändert auch der Presseclub sein Thema und wird über die Anschläge in Frankreich diskutieren.

RTL

RTL reagiert am Samstag mit einer einstündigen Sondersendung von „RTL aktuell“ um 12.00 Uhr, das geplante Programm werde zudem für Breaking News immer wieder unterbrochen. Die reguläre Nachrichtensendung um 18.45 Uhr wandelt der Sender in ein 90-minütiges Spezial um, für das „Explosiv“ entfallen wird.

ZDF

Anzeige

Das ZDF, das bereits am Freitagabend die „heute show“ entfallen ließ und ausführlich über die aktuelle Nachrichtenlage berichtet hatte, fährt auch das weitere Wochenende ein straffes Programm. Neben zahlreichen Programmunterbrechungen und Sondersendungen wird am Samstag um 18.30 Uhr eine 105 Minuten lange Extra-Sendung gefahren. Die für 20.15 Uhr geplante Show zum Bühnenjubiläum von Otto Waalkes entfällt und wird durch eine Folge von „Ein starkes Team“ ersetzt. Programmdirekter Norbert Himmler bietet Zuschauer um Verständnis. Angesichts der aktuellen Umstände wolle man auf Comedy verzichten. Um 21.45 Uhr folgt das „heute journal“, anschließend geht Maybrit Illner mit einer Sondersendung live, bevor erneut das „heute-journal“ auf Sendung geht. „Das Aktuelle Sportstudio“ wird später gezeigt.

WDR

Der WDR reagiert ebenfalls am Samstag mit Sondersendungen und verlängerten Nachrichtensendungen. So haben die Programmmacher um 12.10 ein „WDR Extra“ geplant, die „Aktuelle Stunde“ wird verlängert, die lokalen Nachrichten entfallen. Auch ändert sich das Programm am Sonntag. Wie am Freitag bereits das ZDF die „heute show“ enfallen ließ, wird der Westdeutsche Rundfunk ebenfalls auf Comedy verzichten und nimmt „Dittsche“ wie „Night Wash“ aus dem Programm. Wie bei zahlreichen Sendern, wird das reguläre Programm immer wieder für Sondersendungen unterbrochen.

RTL II

RTL II plant ebenfalls kurzfristig um und nimmt die Kriegsfilme „Jarhead“ und „Green Zone“ aus dem Programm.

Laufende Informationen bei den Nachrichtensendern

Durchgehend informieren die Nachrichtensender n-tv, N24 sowie Phoenix, die live mit Experten und Korrespondenten sprechen sowie regelmäßig zu Pressekonferenzen offizieller Stellen schalten.

Einen Livestream von Phoenix finden Sie hier, n-tv sendet hier und N24 hier.

 

Die Auflistung wird regelmäßig aktualisiert.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Als am 2. April Al Shabaab-Terroristen in Kenya, in der Uni der Stadt Garissa 147 Studenten einen nach nach dem anderen erschossen wurden – war dies eine Meldung, mehr nicht, war die Aufregung auch nicht im entferntesten so groß; wenn in Beirut oder Bagdad Selbstmörder Dutzende Menschen auf Märkten mit Gürtelbomben zerfetzen, wenn, Fassbomben in Allepo hunderte Menschen wahllos verbrennen, töten, haben wir die Meldung darüber schneller vergessen als sie gesendet wurde. Paris, da hat Hollande recht, ist ein Fanal, ist ein Angriff auf das Christentum, ist Krieg gegen das Abendland – aber eben leider auch nur ein Mosaikstein im Terrorbild des 21. Jahrhunderts, und nicht das mit der weissen Wolke.

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*