Anzeige

Bertelsmann-Bilanz: Rekordwert beim operativen Ergebnis

Bertelsmann-CEO Thomas Rabe
Bertelsmann-CEO Thomas Rabe

Bertelsmann meldet starke Zahlen für die ersten neun Monate des Jahres. Zum ersten Mal seit 2007 lag der Konzernumsatz wieder bei über 12 Milliarden Euro. Genauer gesagt betrug er 12,2 Milliarden Euro. Damit könnten die Gütersloher ihre Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent steigern. Einen massiven Sprung verzeichnete das Konzernergebnis. Es verdoppelte sich nahezu von 292 Millionen Euro im Vorjahr auf 573 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

Damit erreichte CEO Thomas Rabe beim Gewinn schon jetzt den Wert aus dem gesamten Vorjahr. Zudem verbesserte sich das Operating EBITDA in den ersten neun Monaten um 7,4 Prozent auf den Rekordwert von 1,6 Mrd. Euro (2014: 1,5 Milliarden Euro).

„Das Geschäftsjahr 2015 verläuft für Bertelsmann bisher sehr erfreulich“, kommentiert Rabe. „Diese gute Geschäftsentwicklung wird begleitet von Fortschritten bei der Strategieumsetzung, die Bertelsmann wachstumsstärker, digitaler und internationaler machen. Ein Beispiel hierfür sind die jüngsten Investitionen in die Wachstumsplattform Bildung.“

Gerade im Bereich der Bildung investiert der Medienkonzern kräftig. So beteiligten sich die Gütersloher gerade erst an einer neuen Finanzierungsrunde für den Online-Bildungsanbieter Udacity. Die Investments im Bereich Education sollen dieses Segment mittelfristig zu einer weiteren wichtigen Ertragssäule des Unternehmens machen.

Anzeige

Für die kommenden Monate sieht der CEO keinen Grund für einen Abbruch der erfreulichen Entwicklung. „Der positive Geschäftsverlauf der ersten neun Monate und ein guter Start ins Schlussquartal stimmen uns optimistisch für das Gesamtjahr. Hierfür rechnen wir weiterhin mit einem höheren Umsatz und einem höheren Operating EBITDA als im Vorjahr.“

Am Rande: Mit Janet Jacksons neuem Album „Unbreakable“ gelang BMG gerade das erste Nummer-Eins-Album in den Billboard-Top-200-US-Charts der Firmengeschichte.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*