Spiegel Online: Nur mit dem Smartphone berichten 15 Mobile-Reporter für einen Tag aus dem Flüchtlings-Alltag

Spiegel-Online.jpg

Spannendes Web- und Mobile-Experiment: Spiegel Online rückt das Leben der Flüchtlinge in Deutsche am heutigen Dienstag in den Mittelpunkt. Den ganzen Tag über berichten 15 Videoreporter von verschiedenen Drehorten aus über den Alltag der Asylsuchenden. Alle Clips werden dabei nur mit Smartphones gedreht.

Anzeige

In ihrem Newsblog wollen die Hamburger nach Möglichkeit im Minutentakt kurze Interviews, Aufsager und unkommentierte Szenen sammeln. In einer Art Nachrichtenticker soll so ein visuelles Protokoll des Tages entstehen und den SpON-Nutzern eine Momentaufnahme der Flüchtlingskrise bieten.

Bildschirmfoto 2015-11-10 um 10.41.41

„Ziel der Redaktion ist es, einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichen Lebenssituationen von Asylsuchenden in Deutschland zu geben: von der Einreise, über die Schwierigkeiten im Alltag bis hin zu Flüchtlingen, die Deutschland wieder verlassen“, heißt es in einer Ankündigung der Hamburger. „Darüber hinaus werden Reporter einen Deutschkurs besuchen, die Polizei begleiten, freiwillige Helfer porträtieren und Asyl-Gegner treffen.“

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige