Anzeige

Eigener TV-Kanal ab 2016: Vice startet „Viceland“

Spricht Klartext: Vice-CEO Shane Smith
Spricht Klartext: Vice-CEO Shane Smith DPA

Es war nur noch eine Frage der Zeit, am Dienstag hat Vice es offiziell bekanntgegeben: Das Medienunternehmen startet einen eigenen TV-Sender. Anfang 2016 soll das Angebot namens "Viceland" in den USA an den Start gehen, entwickelt wird "Viceland" von Regisseur und Produzent Spike Jonze.

Anzeige
Anzeige

Wie Mashable berichtet, wird Vice den History Channel H2 übernehmen, der aktuell 70 Millionen Haushalte in den USA erreicht. Zuvor hatte der TV-Konzern A+E Networks, dem der Sender H2 gehört, Vice Media mit einer Investition in Höhe von 250 Millionen Us-Dollar unterstützt

Shane Smith, Vice Mitbegründer und CEO, erklärt: „Dieser Sender ist der nächste Schritt in der Evolution unserer Marke und der erste Schritt unseres globalen Rollouts von unseren Sendern.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*