Anzeige

ARD und ZDF chancenlos gegen „Bauer sucht Frau“ und „Millionär“, kabel eins stark mit „Indiana Jones“

Inka Bause moderiert „Bauer sucht Frau“
Inka Bause moderiert "Bauer sucht Frau"

Der Montag gehört derzeit RTL. Auch mit der Psychodrama-Premiere "SIlvia S. - Blinde Wut" konnte das ZDF nichts daran ändern. Mit 6,09 Mio. und 5,57 Mio. Sehern gewannen "Bauer sucht Frau" und "Wer wird Millionär?" ganz klar den Tag. Ebenfalls stark: "The Big Bang Theory" bei ProSieben und "Indiana Jones" bei kabel eins.

Anzeige
Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „Bauer sucht Frau“ stabil über der 6-Mio.-Marke, auch „Wer wird Millionär“ wieder stark

6,09 Mio. Leute schalteten diesmal „Bauer sucht Frau“ ein – ein paar weniger als vor einer Woche, aber mehr als in den beiden ersten Episoden der aktuellen Staffel. „Wer wird Millionär?“ sahen vorher schon 5,57 Mio. Menschen. Günther Jauchs Quiz profitiert derzeit deutlich vom Doppelpack mit „Bauer sucht Frau“, erreicht seine besten Zahlen seit Januar. Die Marktanteile des Duos lagen im Gesamtpublikum damit bei 19,6% und 16,9%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Bauer sucht Frau“ ebenfalls den Tag – mit 2,26 Mio. und 19,7%, „Wer wird Millionär?“ blieb hier mit 1,37 Mio. und 11,9% hingegen unter dem RTL-Normalniveau, das Jauch-Quiz ist vor allem bei den Über-50-Jährigen stark.

2. ZDF-Film ordentlich., Yvonne Willicks rutscht unter die 3-Mio.-Marke

Nur halb so viele Menschen wie RTL erreichte Das Erste in der Prime Time: „Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks“ blieb mit 2,96 Mio. und 9,0% noch unter den Zahlen der Vorwoche hängen. „Hart aber fair“ sammelte mit dem Thema Sterbehilfe im Anschluss nur 2,29 Mio. Leute ein – 7,3%. Immerhin: Bei den 14- bis 49-Jährigen landete Yvonne Willicks mit 7,6% über dem ARD-Normalniveau, doch das ist in der Prime Time nicht so wichtig. Das ZDF erreichte mit dem Psychodrama „Silvia S. -Blinde Wut“ unterdessen 4,56 Mio. Seher und ordentliche 13,9%, war damit der schärfste Verfolger von RTL, ohne den Kölnern aber gefährlich werden zu können.

3. „Big Bang Theory“ besiegt „Wer wird Millionär?“ im jungen Publikum, „Hawaii Five-O“ weiterhin problematisch

Anzeige

Der größte RTL-Konkurrent in der jungen Zielgruppe hieß erwartungsgemäß wieder „The Big Bang Theory“. Gegen „Bauer sucht Frau“ hatte die Serie ab 21.15 Uhr zwar keine Chance, vorher besiegte sie aber „Wer wird Millionär?“. So schalteten um 20.15 Uhr die neue Folge 2,06 Mio. 14- bis 49-Jährige ein – 18,2%. Danach gab es für drei ältere Folgen 14,2% bis 15,8% und 1,59 Mio. bis 1,86 Mio. In den Tages-Charts landete „TBBT“ auf den Rängen 2 bis 5. Der „Circus Halligalli“ erzielte um 22.15 Uhr solide 11,5%, „TV total“ steigerte den Marktanteil danach auf 13,8%. Klar unter dem Soll blieb Sat.1 hängen: „Hawaii Five-O“ floppte erneut mit miesen 6,7% und 7,1%, „Elementary“ erreichte auch nur 7,3%.

4. „Indiana Jones“ gewinnt gegen „Die Geissens“ und die Vox-Serien

Die Nummer 1 der zweiten Privat-TV-Liga hieß am Montagabend kabel eins. Die „Indiana Jones“-Filme sind auch nach 30 Jahren noch ein Erfolg. So sahen 830.000 14- bis 49-Jährige „Indiana Jones und der Tempel des Todes“ – ein für kabel-eins-Verhältnisse toller Marktanteil von 7,5%. „Die Geissens“ landeten mit 790.000 und 6,9% dahinter, „Der Trödeltrupp“ fiel mit 5,3% unter das RTL-II-Soll, „Falling Skies“ versagte mit 3,7% erneut komplett und „The Walking Dead“ kam um 23 Uhr mit 5,8% auch erst nicht in Fahrt, bevor eine weitere Episode gegen Mitternacht stolze 9,5% holte. Bei Vox blieb das Serien-Trio „Chicago Fire“, „Night Shift“ und „Chicago P.D.“ bei 6,4%, 5,6% und 4,9% hängen.

5. Fox erneut bärenstark mit „The Walking Dead“, zdf_neo punktet mit „Inspector Barnaby“

Im Pay-TV landete auch diesmal wieder Fox meilenweit über dem Sender-Normalniveau. Der Grund: „The Walking Dead“. 390.000 sahen die Serie um 21 Uhr – ein Marktanteil von 1,2%. Zum Vergleich: Normal sind für Fox im Monats-Durchschnitt 0,1% bis 0,2%. Im Free-TV punkteten abseits der großen acht Sender vor allem noch zdf_neo und Sport1: zdf_neo kam mit „Inspector Barnaby“ um 20.15 Uhr auf 1,09 Mio. Seher und 3,3%, um 21.45 Uhr auf 1,24 Mio. und 5,1% Bei Sport1 lief um 20.15 Uhr das Zweitliga-Spiel zwischen Nürnberg und Karlsruhe: 890.000 Fans sahen zu – 2,8%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*