Sehr geringes Interesse am „ARD-Check“, Fox holt erneuten Rekord mit „The Walking Dead“

Lutz Marmor und Tom Buhrow im „ARD-Check“
Lutz Marmor und Tom Buhrow im "ARD-Check"

Mit dem "ARD-Check" wollten Lutz Marmor und Tom Buhrow den Zuschauern Rede und Antwort stehen, doch viele Zuschauer waren nicht dabei. Nur 1,62 Mio. sahen zu - ein desaströser Marktanteil von 5,3% und Platz 33 des Montags-Rankings. Gewonnen hat bei Alt und Jung stattdessen "Bauer sucht Frau", im Payx-TV trumpfte Fox mit "The Walking Dead" auf.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. „ARD-Check“ erreicht nur etwa die Hälfte des „Hart aber fair“-Publikums

Letztlich war es ja zu erwarten: Wenn die ARD-Oberen Lutz Marmor und Tom Buhrow Rede und Antwort in Sachen Rundfunkbeitrag, Qualität, Auftrag, etc. stehen, interessiert das eben nicht die breite Masse. Ein paar mehr Zuschauer als die nun erreichten 1,62 Mio. hatten sich die Intendanten von NDR und WDR aber sicher dennoch erhofft. Der Marktanteil von 5,3% ist zumindest eine herbe Enttäuschung. Zum Vergleich: „Hart aber fair“ erreichte im bisherigen Jahr 2015 im Durchschnitt 3,01 Mio. Leute und 9,9% auf dem Sendeplatz – also fast doppelt so viele. Besser lief es im Übrigen auch vorher für den „Reise-Check“ nicht: 2,04 Mio. Seher entsprachen 6,4%. Die ARD sollte vielleicht in Zukunft etwas weniger checken.

2. „Bauer sucht Frau“ legt zu und siegt mit „WWM“ vor dem ZDF-Film

Den Tagessieg holte sich angesichts der ARD-Schwäche RTL. 6,01 Mio. Menschen schalteten „Bauer sucht Frau“ ein – starke 19,1% und 140.000 mehr als bei der Staffel-Premiere vor einer Woche. Auch Platz 2 geht an RTL: „Wer wird Millionär?“ erreichte 5,36 Mio. Leute und 16,6%. Direkt dahinter folgt der ZDF-Film „Die Neue“ – mit ebenfalls starken Zahlen von 5,35 Mio. und 16,5%. Erfolgreich ward das ZDF auch nach 22 Uhr mit der Free-TV-Premiere „Die Akte Grant“: 2,58 Mio. Zuschauer entsprachen 14,3%.

3. „Bauer sucht Frau“ siegt auch im jungen Publikum – vor dem „Big Bang Theory“-Trio

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß die Nummer 1 des Tages ebenfalls „Bauer sucht Frau“: 2,31 Mio. sahen zu – 19,9%. Auch hier verbesserte sich die RTL-Kuppel-Soap gegenüber der Staffel-Premiere – um allerdings nur 20.000 Seher. Die Plätze 2 bis 4 gehen an ProSiebens „The Big Bang Theory“: Die Erstausstrahlung kam um 20.15 Uhr auf 1,71 Mio. junge Zuschauer und 15,7%, die beiden älteren Episoden erzielten danach mit 1,68 Mio. und 1,64 Mio. noch 14,4% und 13,6%. „Wer wird Millionär?“ landete in der jungen Zielgruppe bei RTL mit 12,1% hingegen unter dem Soll, der „Circus Halligalli“ kam bei ProSieben mit 9,5% auch nicht auf befriedigende Zahlen. Noch deutlich dahinter landete Sat.1: „Hawaii Five-O“ und „Elementary“ blieben bei unschönen 7,0% bis 7,9% hängen.

4. Fox triumphiert erneut mit „The Walking Dead“

Quoten, die sich in der Prime Time manch Free-TV-Sender erhofft, erreichte am Montagabend wieder der Minikanal Fox, der sonst nur Durchschnitts-Marktanteile von 0,1% bis 0,2% erzielt. Mit der Zombie-Serie „The Walking Dead“ gelingt ihm allerdings bei fast jeder Erstausstrahlung ein Quotenrekord. Diesmal sahen 420.000 Menschen zu – tolle 1,3%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 370.000 Sehern sogar unglaubliche 3,1%. Damit landete Fox in der Prime Time sogar fast gleichauf mit dem „ARD-Check“ (390.000) und musste sich nur den großen acht Free-TV-Sendern geschlagen geben. Die 420.000 Gesamt-Zuschauer sind für den Sender zudem erneut ein Alltime-Rekord. Der alte Rekord von 370.000 Sehern war erst eine Woche alt.

5. „Mein Mann macht das!“ startet solide bei kabel eins, Vox-Serie „Chicago Fire“ besser als zuletzt

Etwas Freude dürfte angesichts der Montags-Quoten bei Vox herrschen: „Chicago Fire“ war um 20.15 Uhr mit 7,3% bei den 14- bis 49-Jährigen so stark wie seit Februar nicht mehr. Zuletzt hatte es für die Serie nichtmal mehr 6% gegeben. „Night Shift“ und „Chicago P.D.“ blieben danach mit 5,7% und 4,0% aber blass bzw. schwach. Unter dem Soll landete auch der kabel-eins-Film „Bad Company“ mit 4,3%, dafür startete am Nachmittag die neue Reihe „Mein Mann macht das!“ mit immerhin 5,4%. Die Nummer 1 der zweiten Privat-TV-Liga hieß aber „Die Geissens“: 970.000 14- bis 49-Jährige bescherten der RTL-II-Doku-Soap 8,6%.

Hier finden Sie bei MEEDIA täglich die Top 20 des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Eine Liste aller Quoten-Analysen der Vergangenheit lesen Sie immer an dieser Stelle.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Warum sollte man sich auch diese Selbstbeweihräuchung der ARD-Chefs ansehen? Dreist, das diese beiden Herren sogar noch eine Gebührenerhöhung forderten für dieses Programm.

    Ständige Wiederholungen, vorallem des „Tatorts“, 64 Rundfunkwellen betreiben und und und…

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige