buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Spuk bei den „Tagesthemen“? Mann ohne Oberkörper im ARD-Studio

Wo der Mann ohne Oberkörper steht, werden „Tagesschau“-Sprecher bald die Sendung beenden
Wo der Mann ohne Oberkörper steht, werden "Tagesschau"-Sprecher bald die Sendung beenden

Ist denn schon Halloween? Am Sonntagabend hatte zumindest ein halb unsichtbarer Mann einen Auftritt in den "Tagesthemen". Zu Beginn der ARD-Nachrichtensendung stand mitten im Studio für wenige Sekunden ein Paar herrenloser Beine herum. In der nächsten Einstellung waren sie dann schon wieder verschwunden.

Anzeige
Anzeige

Seit 2014 haben die „Tagesthemen“ ein neues, modernes Nachrichtenstudio. Das 320 Quadratmeter große Studio strotzt nur so vor Technik, die Menschen im Studio fast überflüssig macht. Die Sprecher und Moderatoren aller ARD Aktuell-Sendungen stehen allein im Studio, umzingelt von sechs vollautomatischen Kameras. Highlight der neuen Kulisse und der ganze Stolz der ARD: die rund 18 Meter lange und gebogene Video-Wand, die mit Panoramabildern, Fotos, Videos und Schrifteinblendungen bespielt werden kann. Außerdem stehen die Frontmänner in der Kulisse und nicht mehr in grünen Boxen.

Doch auch in einem solchen High-Tech-Studio passieren offenbar – unfreiwillig komische – Fehler. So standen am Sonntagabend zwei Herrenbeine ohne Oberkörper zwischen den Moderatoren. Nach wenigen Sekunden war der „Spuk“ dann aber auch schon wieder vorbei:

Bei Twitter sorgt die technische Panne natürlich für reichlich Spott:

Anzeige

Am Montagvormittag reagierten auch die „Tagesthemen“ bei Twitter:

Update vom 19.10.2015 um 12.20 Uhr
Die Tagesthemen erklärt bei Twitter, es handele sich nicht um eine „Panne“. Die Aufklärung soll noch folgen.

Auch im ARD-Morgenmagazin wurde der Oberkörperlose Mann aufgegriffen:

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*