Anzeige

Neue Xing-Redaktion mit Roland Tichy und Jennifer Lachman soll Ende Oktober erstes Produkt abliefern

Leiten die neue Xing-Redaktion: Chefredakteurin Jennifer Lachman un Herausgeber Roland Tichy
Leiten die neue Xing-Redaktion: Chefredakteurin Jennifer Lachman un Herausgeber Roland Tichy

Das Business-Netzwerk Xing baut eine Redaktion auf, die eigene Xing-Medienformate erstellen soll. Als herausgeber hat Xing den früheren Wirtschaftswoche-Chefredakteur Roland Tichy gewonnen. Chefredakteurin ist Jennifer Lachman, früher Teamleiterin und Redakteurin bei der Financial Times Deutschland. Das erste Xing-Medienformat soll im Umfeld der Medientage München Ende Oktober das Licht der Welt erblicken.

Anzeige
Anzeige

Thomas Vollmoeller, CEO der zum Burda-Reich gehörenden Xing AG: „Wir freuen uns sehr, mit Roland Tichy und Jennifer Lachman zwei äußerst erfahrene Journalisten für Xing gewonnen zu haben. Mit ihnen werden wir unser Content-Angebot konsequent weiter ausbauen. Bereits heute sind wir mit unseren Branchen-News sowie den Xing News-Seiten einer der größten Distributoren berufs- und wirtschaftsbezogener Nachrichten im D-A-CH-Raum. Jetzt wollen wir unser Angebot durch journalistische Inhalte und neue Formate abrunden. Und das, wie immer bei XING: maßgeschneidert für den deutschsprachigen Raum.“

Das erste Xing-Medienformat soll zu den Medientagen München (21.-23. Oktober) starten und aktuelle, relevante Themen von Autorinnen und Autoren aus der Wirtschaft präsentieren. Die Themen sollen dann von Xing-Mitgliedern diskutiert werden können.

Anzeige

Ziel der News-Angebote von Xing sei es, die Mitglieder dabei zu unterstützen, beruflich auf dem Laufenden zu bleiben. Xing stellt seinen Mitgliedern schon jetzt für 25 Branchen maßgeschneiderte Newsletter zur Verfügung, die auf Inhalte anderer Medien zugreifen. Damit erreicht das Unternehmen nach eigenen Angaben rund zwei Millionen regelmäßige monatliche Leser. Des Weiteren hat Xing in der ersten Jahreshälfte News-Seiten eingeführt, über die bereits mehr als 100 Medien ihre Inhalte den Xing-Nutzern zur Verfügung stellen, darunter Manager Magazin, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Wirtschaftswoche genauso wie Branchendienste (auch MEEDIA ist mit von der Partie).

Roland Tichy war bis Juli 2014 Chefredakteur der Wirtschaftswoche. Er ist zudem Gründer und Autor des Blogs „Tichys Einblick„, schreibt als Kolumnist für verschiedene Zeitungen und ist Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung. Jennifer Lachman war unter anderem als Teamleiterin und Redakteurin bei der Financial Times Deutschland und als US-Korrespondentin und für den Norddeutschen Rundfunk tätig. Auf den Münchner Medientagen diskutieren Tichy und Lachman gemeinsam mit weiteren Experten auf dem Panel „Netzwerke, die Meinung machen – wie soziale Medien die Zukunft des Journalismus gestalten“.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Ich finde das ist ein guter Schritt. Ich lese jetzt schon Morgens die Xing Branchennews, denn durch das Wissen, was in meinen Kreisen oft geshared wird, weiß Xing sehr gut, was mich interessieren könnte.

  2. Da bin ich gespannt. Vor allem darauf, ob die Themen Medien steuern oder umgekehrt, wie es leider zu oft schon der Fall ist. Inwieweit sich der Lobbyismus im Journalismus ausbreitet, also Stiftungen, Verbände und Konzerne Einfluss nehmen, oder ob die Redaktion ihrer Verlagsleitung die Grenzen der Einflussnahme aufzeigt.
    Nachdenklich hat mich die Stelle im ersten Fließtextabsatz gemacht: „…Angebot durch journalistische Inhalte und neue Formate abrunden“. Wo der Journalismus fehlt, wird es sehr schnell „facebookig“ 😉

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*